Cinema 4D Prime Animieren-Menü Die Zeitleiste Menü Funktionen
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Formen

Plateau

Erstellt eine plateauförmig aussehende Kurve aus 4 Punkten. Das von den mittleren beiden Punkten gebildete Plateau liegt dabei auf dem Wert 100. Dazu muss die Spur selbst selektiert sein.

Rampe hoch
Rampe runter

Erstellt eine linear ansteigende bzw. abfallende Kurve von 0 bis 100 zwischen erstem und letztem Key der Spur. Dazu muss die Spur selbst selektiert sein.

Formel...

Mit dieser Funktion können Sie ohne weiteres komplexe mathematische Funktionen eingeben, um jede beliebig mögliche F-Kurve zu realisieren. Keys definiert die Anzahl der Zwischenpunkte. Die Variable ist dabei t, die von 0 Sekunden bis 1 Sekunde verläuft. Die Winkel für trigonometrische Funktionen müssen dabei im Bogenmaß (Radiant) angegeben werden.

Es muss dabei die Spur selbst selektiert sein.

Eine Liste der möglichen Formeln finden Sie unter Formeln.

Hinweise
Die Funktionsargumente müssen immer in Klammern gefaßt werden. Die Anzahl der öffnenden muss gleich der Anzahl der schließenden Klammern sein. Funktionen dürfen geschachtelt werden, z.B. sin(sqr(exp(pi))) .

Beispiel:

Wenn Sie sin(t*2*pi) bei s(t) und 4 bei Keys eintragen, erhalten Sie beispielsweise folgende Kurve: