Cinema 4D Cinema 4D Prime Programm konfigurieren Programm-Voreinstellungen Import/Export
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

BVH Import

Dieses Import-Modul ermöglicht Ihnen, sog. Biovision-Bewegungsdaten für Ihre Animationen verfügbar zu machen. Wenn Sie eine .bvh-Datei laden, wird keine Geometrie, sondern ausschließlich eine gekeyframte Joint-Hierarchie im Objekt-Manager erscheinen. In der Zeitleiste sehen Sie, dass für jeden Joint Positions- und Winkel-Spuren angelegt wurden. Außerdem befindet sich in jedem Bild ein Key.

Hinweis
Diese Vielzahl der Keys kann natürlich bei sehr komplexen Skeletten auf langsamen Rechnern dafür sorgen, dass ein flüssiges Ablaufen der Animation im Editor nicht mehr möglich ist.

Wie bekommen Sie nun Joints und modelliertes Objekt unter einen Hut?

Dazu ist es wichtig zu wissen, dass Modell und Joints die gleichen Anfangspositionen besitzen.

Sie sollten daher das Modell an die Joints anpassen, indem Sie es an die entsprechenden Stellen positionieren, skalieren und drehen. Dies ist einfacher als die umgekehrte Methode, da sich einige Schwierigkeiten ergeben, wenn Sie gekeyte Joints verändern wollen.