Cinema 4D Prime Animieren-Menü Die Zeitleiste Menü Erzeugen
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

2D-Sound-Rendering

Mit dieser Funktion können Sie 2D-Sounddaten berechnen lassen. Cinema 4D erzeugt dabei eine einzelne, zusammenhängende WAV-Klangdatei, basierend auf den in der Zeitleiste vorhandenen Soundspuren. Hierbei werden auch eventuelle Lautstärke- und Balance-Informationen in den entsprechenden Keys berücksichtigt.

Im Prinzip sitzen Sie also vor einer Mehrspur-Aufnahmemaschine, mit der Sie beliebig viele Klangdateien individuell und non-linear zusammenschneiden und mixen können.

Hinweis
Cinema 4D erzeugt beim 2D-Sound-Rendering ausschließlich unkomprimierte Stereo-WAV-Dateien in 16 Bit (44,1 kHz).

Speichern als

Geben Sie an dieser Stelle den gewünschten Speicherpfad und Dateinamen für die zu erzeugende WAV-Klangdatei an. Die Dateien erhalten automatisch die Endung .WAV.

Bereich

Mit dieser Option bestimmen Sie, für welchen zeitlichen Bereich des Projektes das 2D-Sound-Rendering durchgeführt werden soll.

Projekt

Führt das 2D-Sound-Rendering für die gesamte, tatsächliche Länge des Projektes durch.

Vorschau

Führt das 2D-Sound-Rendering für den als Vorschau-Bereich markierten Teil des Projektes durch.

Raytracer

Führt das 2D-Sound-Rendering für den in den Rendervoreinstellungen des Projektes definierten Ausgabe-Bereiches durch.

Sound nach Fertigstellung abspielen

Aktivieren Sie diese Option, um das Resultat des 2D-Sound-Renderings nach der Fertigstellung automatisch abspielen zu lassen.

Rendern starten

Starten Sie hiermit das Soundrendering, das Sie jederzeit mit dem folgenden Button abbrechen können.

Stopp

Klicken Sie auf diesen Button, wenn Sie das Soundrendering abbrechen wollen.