Cinema 4D Prime Animieren-Menü Die Zeitleiste Menü Erzeugen
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

3D-Sound-Rendering

Mit dieser Funktion können Sie 3D-Sounddaten berechnen lassen. Dazu erzeugt Cinema 4D für jedes in der Szene vorhandene Mikrofon-Objekt eine entsprechende WAV-Klangdatei. Die Lautstärke und Tonhöhe jeder Klangdatei errechnet Cinema 4D dabei aus den Positionen und Geschwindigkeiten aller Kameras und Mikrofone in der Szene.

Wenn Sie z.B. in einem an der Kamera vorbeifliegenden Raumschiff einen Lautsprecher mit dem Triebwerksgeräusch platzieren und zusätzlich zwei Mikrofone rechts und links der Kamera positionieren, erhalten sie Klangdateien, in der der Klang (wie in der Realität) von links nach rechts wandert. Entfernt sich das Raumschiff, wird der Ton leiser, nähert es sich, wird er entsprechend lauter.

Haben Sie zusätzlich den Doppler-Effekt aktiviert, dann ändert sich die Tonhöhe des Raumschiffs je nachdem, ob es auf die Kamera zu- oder davon wegfliegt (Polizeisirenen-Effekt).

Natürlich können Sie dies alles auch von Hand in einem Soundprogramm nachstellen. Sobald Sie aber etwas an der Animation der Objekte in der Szene ändern, stehen Sie vor dem Problem, alle bisherigen Sounddaten entsprechend aktualisieren zu müssen. Das 3D-Sound-Rendering von Cinema 4D ist also weitaus flexibler in der Handhabung als die herkömmlichen Methoden.

Hinweis
Cinema 4D erzeugt beim 3D-Sound-Rendering ausschließlich unkomprimierte Mono-WAV-Dateien in 16 BIT (44,1 kHz).

Speichern als

Geben Sie an dieser Stelle den gewünschten Speicherpfad und Dateinamen für die zu erzeugenden WAV-Klangdateien an. Die tatsächlichen Namen der erzeugten WAV-Dateien setzen sich wie folgt zusammen: Dateiname aus Dialog+_+Objektname+.WAV

Beispiel

Wenn Sie als Speicherpfad C:\temp\test angegeben haben und sich zwei Mikrofone mit den Namen MikroA und MikroB in der Szene befinden, erzeugt Cinema 4D im Ordner C:\temp zwei neue Dateien mit den Namen test_MikroA.WAV und test_MikroB.WAV.

Bereich

Mit dieser Option bestimmen Sie, für welchen zeitlichen Bereich des Projektes das 3D-Sound-Rendering durchgeführt werden soll.

Projekt

Führt das 3D-Sound-Rendering für die gesamte, tatsächliche Länge des Projektes durch.

Vorschau

Führt das 3D-Sound-Rendering für den als Vorschau-Bereich markierten Teil des Projektes durch.

Raytracer

Führt das 3D-Sound-Rendering für den in den Rendervoreinstellungen des Projektes definierten Ausgabe-Bereiches durch.

Rendern starten

Starten Sie hiermit das Soundrendering, das Sie jederzeit mit dem folgenden Button abbrechen können.

Stopp

Klicken Sie auf diesen Button, wenn Sie das Soundrendering abbrechen wollen.