Cinema 4D/BodyPaint 3D Programmdokumentation Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Werkzeuge-Menü
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

3Dconnexion

Hinweis:
Die 3D Maus funktioniert bei Einsatz eines aktuellen Treibers sowohl mit 32-/64-Bit-Windows und -MacOS.

Allgemeines

Eine 3D Maus (früher Spacemouse genannt) ist ein spezielles 3D-Eingabegerät mit 6 Freiheitsgraden. Cinema 4D nutzt den 3DxWare-Treiber um die 3D Maus auszulesen. Der Treiber wird mit der 3D Maus mitgeliefert. Wichtig ist, dass dieser schon vor dem Start von Cinema 4D läuft. Starten Sie den Treiber erst nach dem Öffnen von Cinema 4D, werden die Eingaben nicht berücksichtigt.

Parameter

Aktiviert

Ist diese Option ausgeschaltet, wird die 3D Maus nicht ausgewertet. Das kann z.B. nützlich sein, wenn man die 3D Maus gerade nicht verwenden will und verhindern möchte, dass ein versehentliches Berühren der 3D Maus zum Verstellen der Kamera führt.

Winkel klein halten

Ist diese Option aktiv, werden die Winkel der Kamera bzw. des Objekts so klein wie möglich gehalten. Damit verhindert man ein Aufwickeln der HPB-Winkel, wenn die Kamera bzw. das Objekt mehrfach um eine Achse rotiert wird. Falls dieses Verhalten aber erwünscht ist (z.B. während des Animierens), kann die Option auch deaktiviert werden.

Navigieren/Fliegen/Bewegen

Alle Eingaben der 3D Maus werden in Bezug auf das Kamera-System interpretiert. D.h. geben Sie eine Drehung um die Hochachse ein, wird eine Drehung relativ zur Hochachse der Kamera durchgeführt. Es gibt drei verschiedene Modi, in denen Sie die 3D Maus nutzen können:

In allen drei Modi können Sie jeweils Translation (Verschiebung) und Rotation (Drehung) getrennt voneinander aktivieren, einschränken und einstellen:

Translation

Aktiviert/deaktiviert das Verschieben der Kamera bzw. des Objekts. Mit Hilfe des dazugehörigen Schiebereglers können Sie die Geschwindigkeit erhöhen oder verringern.

<->

Invertiert die Verschieberichtung.

X/Y/Z

Hiermit können Sie Verschiebungen um bestimmte Achsen ein- oder ausschalten. Das ist z.B. nützlich, wenn die Bewegung nur in einer Ebene oder sogar nur entlang einer Achse passieren soll.

Kam/Achse/Welt

Definiert das Koordinatensystem, in dem die Achsenbeschränkung wirken soll. Kam ist das aktuelle Kamera-Koordinatensystem, Achse das Koordinatensystem der aktuellen Selektion und Welt das Welt-Koordinatensystem.

Rotation

Aktiviert/deaktiviert das Drehen der Kamera bzw. des Objekts. Mit Hilfe des dazugehörigen Schiebereglers können Sie die Geschwindigkeit erhöhen oder verringern.

<->

Invertiert die Drehrichtung.

H/P/B

Hiermit können Sie gezielt Drehungen um bestimmte Achsen ein- oder ausschalten.

Kam/Achse/Welt

Definiert das Koordinatensystem, in dem die Achsenbeschränkung wirken soll.

Ein Beispiel hierzu: Wollen Sie sich zum Beispiel nur in der XZ-Ebene bewegen, und die Kamera soll nur nach links oder rechts drehen können, aktivieren Sie die Optionen X, Z und H und deaktivieren Sie die Optionen Y, P und B. Als Koordinatensystem für die Achsenbeschränkungen stellen Sie jeweils bei Translation und Rotation Welt ein.

Weiterhin beachten Sie bitte, dass die Verschiebegeschwindigkeit in den Modi Navigieren und Bewegen abhängig vom Abstand der Kamera zur aktuellen Objektachse ist. Je näher sich die Kamera an dem Objekt befindet, desto geringer ist die Geschwindigkeit. Haben Sie z.B. gerade im Modus Navigieren das Kameraobjekt der Szenenkamera ausgewählt, ist der Abstand gleich Null und somit die Verschiebegeschwindigkeit sehr, sehr klein.

Befehle

Im Menü Fenster / 3Dconnexion finden Sie darüber hinaus folgende vier Befehle:

3D Maus an/aus

Schaltet die Option Aktiviert des 3D Maus-Dialogs ein oder aus.

Modus 'Navigieren'

Wechselt im 3D Maus-Dialog in den Modus Navigieren.

Modus 'Fliegen'

Wechselt im 3D Maus-Dialog in den Modus Fliegen.

Modus 'Bewegen'

Wechselt im 3D Maus-Dialog in den Modus Bewegen.

Tipp
Diese Befehle können im Befehle-anpassen-Manager ebenfalls mit einem Tastaturkürzel versehen werden, was das schnelle Ein-/Ausschalten bzw. Wechseln zwischen den Modi ermöglicht. Sie können sogar im 3DxWare-Treiber die Tasten der 3D Maus mit Tastenkombinationen belegen und diese dann in Cinema 4D obigen Befehlen zuweisen. Das erlaubt Ihnen dann per Tastendruck an der 3D Maus z.B. den Modus zu wechseln.