Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Verschiedenes Allgemeine Tips zur Visualisierung importierter Objekte
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Importierte Objekte

Position

Importierte Objekte befinden sich visuell oft nicht im Weltursprung, sondern weit davon entfernt. Dummerweise ist die Objektachse trotzdem im Weltursprung angeordnet. Wenn Sie also in der Ansicht um Ihr frisch importiertes Objekt rotieren wollen, ist das in diesem Fall erst einmal unmöglich, da voreinstellungsgemäß um den Ursprung des aktiven Objekts gedreht wird. Abhilfe schafft die folgende Vorgehensweise: Verschieben Sie den Objektursprung im Achse-Modus in das Objekt.

Shading-Fehler

Je nach importiertem Modell, Format und Exportoptionen des Ursprungprogramms kann die Qualität des importierten Meshes sehr schlecht sein. So kommt es beispielsweise sehr oft vor, dass extrem lange Dreiecke erzeugt werden, die zu einer schlechten Renderqualität führen. Versuchen Sie in diesem Fall alle Import- und Exportoptionen der beteiligten Importer/Exporter zu optimieren. Andere Lösungswege könnten sein:

Sollte das alles nutzlos bleiben, gibt es als letzten Weg die Nachbearbeitung des Meshes mit den Strukturwerkzeugen von Cinema 4D, d.h. Polygone/Punkte an problematischen Stellen müssen gelöscht und neu erstellt werden. Dies ist zwar aufwendig, aber manchmal nicht zu umgehen.