Cinema 4D/BodyPaint 3D Programmdokumentation Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Programm konfigurieren
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Informationen für Administratoren

Die Pfadverwaltung in Cinema 4D

Abgesehen von abzupeichernden Szenendateien werden von Cinema 4D verschiedene für den Programmbetrieb wichtige Dateien an verschiedenen Stellen gespeichert. Es handelt sich dabei um folgende Pfade:

Die benutzerspezifischen Dateien

Das sind Voreinstellungen ("prefs") und vom Benutzer angelegte Bibliotheken. Diese befinden sich voreinstellungsgemäß im vom Betriebssystem vorgegebenen Voreinstellungsverzeichnis.

Hinweis:
Im Voreinstellungsverzeichnis erfolgt die Ablage der Daten in einem Verzeichnis, das sich nach dem Verzeichnis richtet, in dem sich die Programmdateien befinden. D.h. benennen Sie das Programmverzeichnis um, werden die alten Prefs nicht mehr von Cinema 4D gefunden. Sie müssten diese dann per Hand umkopieren. Diesen Pfad finden Sie in den Programmvoreinstellungen. Er ist unten angegeben und das entsprechende Verzeichnis kann mit einem Klick auf den Button "Verzeichnis öffnen" im Explorer/Finder geöffnert werden.

Wenn Sie diese Dateien an einem beliebigen Ort abspeichern wollen, so haben Sie die Möglichkeit, das per Kommandozeile und dem Parameter g_prefspath zu tun.

Aber Achtung: versuchen Sie nicht damit das von älteren Cinema 4D-Versionen bekannte Verhalten des Speicherns im Programmverzeichnis zu simulieren. Das wird nicht funktionieren und führt nur zu Irrungen und Wirrungen.

Bibliotheken für mehrere Benutzer/Clients zugänglich machen

Wenn Sie Bestandteile von Bibliotheken in Szenen verwenden (z.B. Texturen), sollten beim Rendern alle Rechner Zugriff auf diese Bibliotheken haben. Das können Sie durch Setzen der Umgebungsvariable C4D_BROWSERLIBS möglich machen.

Programmexterne Plug-ins-Verzeichnisse

Wenn Sie Plug-ins zentral ablegen wollen, so können Sie das ebenfalls durch Setzen einer Umgebungsvariable tun.

Proxy-Server

Seit Cinema 4D R17 gibt es in den Programmvoreinstellungen keine Proxy-Einstellungen mehr. Sollten Sie sich hinter einem Proxy-Server befinden, holt sich Cinema 4D die erforderlichen Daten automatisch direkt vom Betriebssystem. Sollte das nicht klappen (Sie bekommen also z.B. keine Updates angeboten), werfen Sie einen Blick hierauf: