Cinema 4D/BodyPaint 3D Programmdokumentation Referenz Cinema 4D Cinema 4D Visualize, Broadcast, Studio Charakter-Animation
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Automatisches Redraw

Sie haben bestimmt schon gemerkt, dass sich die Bewegungen in Ihrer IK-Kette am besten bewerten lassen, wenn Sie den Abspielknopf neben dem Zeitschieberegler aktivieren (wahlweise können Sie hier auch die Funktionstaste F8 drücken). Da unsere IK ja mit weichen Beschränkungen arbeitet, reagiert diese in der Animation auf eine Vielzahl von Faktoren. Das heißt für Sie, dass die Bewegung nicht unbedingt mit Ihrem letzten Key abgeschlossen ist. Bis die Gelenke zur Ruhe kommen, kann noch etwas Zeit vergehen. Damit Sie diese Veränderungen sehen können, ohne ewig Ihre Animation abspielen lassen zu müssen, haben wir die Funktion des Automatischen Redraws implementiert. Es erlaubt ein sich stetig wiederholendes Update Ihres Bildschirms, und damit eine Betrachtung der Reaktion Ihrer IK-Kette.

Wenn Sie diese Funktion auswählen, können Sie im Werkzeug-Dialog den Zeitschritt wählen. Im Normalfall wird die Animation in Echtzeit abgespielt, im PAL-System bedeutet dies 25 Bilder pro Sekunde. Jedes Bild hat dann 1/25 Sekunde Zeit.

Die Standardvorgabe im Automatischen Redraw lautet auf 50 Millisekunden, das entspricht genau 20 Bildern pro Sekunde. Dies ist immer noch schnell genug, um auch feine Bewegungen beurteilen zu können. Sie müssen sich immer vor Auge führen, dass jedes Redraw natürlich Rechenzeit konsumiert, und Sie deswegen die Schrittweite zwischen den Redraws möglichst lang wählen sollten. Somit sind 50 Millisekunden ein guter Kompromiß. Dennoch kann es bei komplexen Szenen vorkommen, dass der Redraw vergrößert werden muss, da der Rechner zu stark gefordert ist.