Cinema 4D/BodyPaint 3D Programmdokumentation Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Verschiedenes
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Photoshop Import

Modell und Textur von Infinite Realities.

Seit Cinema 4D R14 kann Photoshop (ab Version CS5 Extended) Cinema 4D-Dateien importieren. Photoshop bietet ebenfalls eine 3D-Umgebung, sodass grundlegende Elemente wie Meshes, Kameras, Lichter und die gängigen Materialkanaltexturen (Farbe, Relief und Reflektivität) aus der "*.c4d”-Datei übernommen werden können. Achten Sie darauf, in Cinema 4D Texturen mit absolutem Pfad (relative Pfade werden von Photoshop nicht erkannt) zu verwenden.

Das direkte Bemalen von dreidimensionalen Objekten ist dann auch in Photoshop möglich.

Hinweis:
Achten Sie darauf, das Projekt mit dem Befehl "Projekt für Melange speichern” (Datei-Menü) abzuspeichern, bevor Sie es in Photoshop importieren (alle nicht polygonalen, generierten Objekte werden dann als Polygonkopie – nur diese kennt Photoshop – in der Datei gespeichert).

Installation

Kopieren Sie das für Ihre Photoshop-Version passende Plug-In (aus dem "Cinema 4D/Exchange Plugins/Photoshop"-Programmverzeichnis) in das Plug-Ins Verzeichnis von Photoshop.

Für Windows und MacOS ist das: Programmverzeichnis/Plug-ins.