Cinema 4D Cinema 4D Prime Rendern-Menü Rendervoreinstellungen Global Illumination
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Einige Renderbeispiele

Sie finden im Folgenden einige Renderbeispiele der verschiedenen GI-Methoden-Kombinationen.

Das folgende Projekt wird von einem Himmel durch die beiden, als GI-Portal definierten Fenster und einer Cinema 4D-Spotlichtquelle an der Rückwand beleuchtet. Variiert wurden nur die GI-Methoden, wobei die restlichen Einstellungen den mittleren Qualitätseinstellungen entsprechen. Hier und da sehen Sie fleckige Renderings, die durch höhere Samplezahlen verbessert werden können.

Beachten Sie, dass die Renderzeiten hier nur Trends vorgeben und bei anderen Projekten anders aussehen können (auch sinkt die Renderzeit bei IC+LM und QMC+LM noch einmal beträchtlich, wenn die Option Radiosity-Maps erstellen aktiviert wird). 100% Renderzeit wird für QMC+QMC als präziseste Methode definiert.

Vergleichen Sie die Methoden und beachten Sie folgende Dinge: