Cinema 4D/BodyPaint 3D Programmdokumentation Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

3D-Ansicht

Cinema 4D kann beliebig viele 3D-Ansichten öffnen. Jede 3D-Ansicht hat ihre eigenen Darstellungsvariante(n), Perspektive(n) und Kamera(s).

Eine Ansicht kann dabei zu vier weitere, virtuelle Ansichten enthalten. Es ist also nicht notwendig, vier 3D-Ansichten zu öffnen, um diese dann manuell zu definieren und anzuordnen.

Hinweis
Wenn der Abstand zwischen Kamera und einem Punkt in der Ansicht über 1 Million Einheiten beträgt, kann es zu Darstellungsfehlern kommen.

Im rechten oberen Rand jedes Ansicht-Fensters befinden sich vier Icons. Klicken Sie mit gedrückt gehaltener Maustaste auf eines der ersten drei Symbole, können Sie die Kamera seitwärts, in Blickrichtung verschieben oder drehen – und zwar unabhängig von den gerade aktivierten Modi (Tablett-Benutzer aktivieren dazu in den Programm-Voreinstellungen im Tab "Eingabegeräte” die Option Grafik-Tablett). Das rechte Symbol entspricht der Funktion Aktive Ansicht umschalten.

Das Drehen der Ansicht funktioniert übrigens auch in den orthographischen Ansichten. Die Kamera dreht sich dabei dort um ihre Blickrichtungsachse, bei gedrückter Shift-Taste auch in 15°-Schritten.

Alle Details zur interaktiven Kameranavigation finden Sie beim Kameramodus.

Optimierung der Darstellungsgeschwindigkeit in der Ansicht

Bei größeren, gehaltvollen Szenen kann die Navigation in der Ansicht sehr langsam werden. Was kann man dagegen tun?