Cinema 4D/BodyPaint 3D Programmdokumentation Referenz Cinema 4D Cinema 4D Visualize, Broadcast, Studio Sketch and Toon
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Visualize, Studio

Die Sketch-Shader

1: Art-Shader, 2: Cel-Shader, 3: Schraffur-Shader, 4: Punkte-Shader.

Bilder © Artur Bala (1 & 3), Michael Welter (2), and Toshihide Miyata (4).

Hinweis
Sie finden zahlreiche Shader-Presets im Verzeichnis Library / Sketch Ihres Cinema 4D Ordners. Laden Sie diese im Material-Manager mit Erzeugen / Hinzuladen.

Sketch and Toon kommt mit vier mächtigen Channel-Shadern: Der Art-, Cel-, Schraffur- und der Punkte-Shader.

Der Art-Shader benutzt eine Kugel, um die Beleuchtung und das Shading des Objekts zu berechnen. Einheitliches Shading ist möglich, indem Sie die Oberfläche und die Farbe der Kugel variieren. Dieser Shader kann gewöhnliche Renderings in abstrakte Meisterwerke verwandeln.

Der Cel-Shader kombiniert das Shading von Stilen wie Manga und Anime mit quantisiertem Farb-Shading. Frei definierbare Farbverläufe ermöglichen jeden vorstellbaren Look.

Der Schraffur-Shader versieht seine Objekte mit frei definierbaren Schraffuren auf Grundlage von ebenfalls frei wählbaren Texturen.

Mit dem Punkte-Shader schrumpfen die Punkte (oder jedes andere Element, das Sie verwenden wollen) in Abhängigkeit der Oberflächen-Helligkeit. Damit kreieren Sie die Halbton-Effekte, die Sie von niedrig aufgelösten Druckbildern kennen.

Erstellen eines Sketch-Shaders

Die Sketch-Shader sind allesamt Channel-Shader. Sie können diese in jeden Material-Kanal einladen, der Texturen zulässt. Am besten funktionieren sie jedoch im Leuchten-Kanal. Deaktivieren Sie alle anderen Kanäle.

Behalten Sie folgendes im Hinterkopf: Die Sketch-Shader werden von Cinema 4D gerendert, nicht vom Post-Effekt. Der Post-Effekt hat einige Shading-Optionen, der das Rendern von Cinema 4D beeinflusst (einschließlich des Resultates der Sketch-Shader, so lange dies nicht deaktiviert wird).

Gehen Sie so vor, um einen Sketch-Shader zu erstellen:

Gehen Sie so vor, wenn Sie Post-Effekt-Shading ausschalten wollen:

Verwenden von anderen Shadern

Sketch and Toon erlaubt Ihnen auch das Objekt-Shading mit jedem anderen Cinema 4D Standard-Shader. So sind beispielsweise die (früheren; jetzt in Cinema 4D integrierten) BhodiNUT-Shader manchmal sehr nützlich. Genau wie bei den Sketch-Shadern, können Sie auch hier die Shading-Optionen des Post-Effekts ausschalten (s.o.).

Antialiasing Tips

Art-, Schraffur- und Punkte-Shader verwenden jeweils Texturen, um Objekte zu shaden. So benutzt der Schraffur-Shader das Bild eines Striches oder auch mehrere Striche, um das Objekt zu schraffieren. Normalerweise sollen diese Textur-Striche so weich und geglättet wie möglich gerendert werden. Das bedeutet dann, dass Sie in Cinema 4D bei den Rendervoreinstellungen Antialiasing auf Bestes stellen.

Um jetzt Renderzeit zu sparen, definieren Sie dort Geometrie anstatt Bestes und weichzeichnen Sie die Textur mit den Textur-Parametern Blur-Offset und Blur-Stärke. Obwohl Cinema 4D im Geometrie-Modus kein Antialiasing auf die Texturen anwendet, werden diese Einstellungen für ein leichtes Weichzeichnen der Striche sorgen. Das Rendern geht dann viel schneller, was bei tausenden von Schraffurstrichen einiges an Zeit spart.