Cinema 4D/BodyPaint 3D Programmdokumentation Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Mesh-Menü
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Querschnitt

Mit diesem Werkzeug können Sie Querschnitte aus einer Gruppe von Splines erstellen.

Wichtig: Die Splines müssen im Objekt-Manager aktiviert sein. Sehen Sie sich die folgende Abbildung an:

Diese vier Splines (im folgenden "Railsplines" genannt) wurden in einer Objektgruppe zusammengefasst.

Die Querschnitte werden immer im rechten Winkel zur aktuellen Ansicht erzeugt. Sie sollten daher eine Ansicht wählen, in der Sie die Railsplines direkt von der Seite sehen. Wenn Sie das Werkzeug Querschnitt aktiviert haben, können Sie mit der Maus dort eine Linie ziehen, an der ein Querschnitt erzeugt werden soll. Klicken Sie mit der Maus an die Stelle, an der ein Querschnitt erzeugt werden soll, ziehen Sie mit der Maus eine Querschnitt-Linie über die Railsplines, und lassen Sie die Maus dann los. In der folgenden Abbildung wurden drei Querschnitte erzeugt:

Die Querschnitte sind als Linien zu sehen.

Wenn Sie jetzt in die perspektivische Ansicht wechseln, können Sie erkennen, dass es sich (mehr oder weniger) um Kreise handelt, die um die vier Railsplines herumgewickelt wurden:

Diese Querschnitte sind neue Splines mit der Interpolationsart Bézier. Das heißt, Sie können sie problemlos nachträglich bearbeiten.

Nützlich sind diese Querschnitte vor allem für Loft-Objekte. So können Sie zuerst die Railsplines erstellen und dann die Querschnitte in ein Loft-Objekt-legen.

Die Reihenfolge dieser Railsplines in der Gruppe ist wichtig! Wenn Sie mit mehr als zwei Railsplines arbeiten, vergewissern Sie sich, dass diese im Objekt-Manager in der Reihenfolge richtig untereinander platziert sind, denn Cinema 4D orientiert sich beim Erstellen der Querschnitte an deren Reihenfolge. Der Anfangspunkt des Querschnitt-Splines sitzt also auf dem ersten Railspline und der Endpunkt auf dem letzten.

Wenn sich die Railsplines winden (siehe Beispielbild unten), sodass sich für ein Querschnitt-Spline mehrere Überschneidungen mit den Railsplines ergeben, wählt Cinema 4D den ersten Schnittpunkt in Laufrichtung des Splines.

Werkzeugoptionen

Winkelbeschränkung

Hier können Sie einen relativen Wert für einen Winkel eingeben, auf den die Querschnitt-Linie einrasten soll. Geben Sie z.B. 45° ein, kann ein Querschnitt nur alle 45° erzeugt werden. Um diese Option jedoch nutzen zu können, müssen Sie die Shift-Taste beim Ziehen der Querschnitt-Linie gedrückt halten. Ansonsten wird dieser Winkel nicht berücksichtigt.

Die Schritte in Gradzahlen werden immer ausgehend von Osten dazuaddiert. (Osten bezieht sich auf die aktuelle Ansicht.) In der folgenden Abbildung wurde der Wert von 80° gewählt:

Diese Option gibt Ihnen die Möglichkeit, präzise mit dem Querschnitt-Werkzeug zu arbeiten.