Cinema 4D/BodyPaint 3D Programmdokumentation Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Mesh-Menü
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Spiegeln

Mit dem Spiegeln-Werkzeug können Punkte und Flächen gespiegelt werden.

Dieses Werkzeug funktioniert nur im Punkt- bzw. Polygon-Modus. Im Punkt-Modus werden nur die selektierten Punkte gespiegelt (ohne Flächen). Sind keine Punkte selektiert, werden alle Punkte gespiegelt. Im Polygon-Modus werden die selektierten Flächen gespiegelt. Sind keine Flächen selektiert, werden alle Flächen gespiegelt.

Spiegeln lässt sich außerdem auch auf Splines anwenden. Zusammenhängend selektierte Punkte werden als ein neues Segment gespiegelt.

Spiegeln funktioniert interaktiv. Das heißt, Sie können das Spiegeln direkt mit der Maus kontrollieren.

Werkzeugoptionen

Koordinatensystem

Hier wählen Sie das Koordinatensystem aus, in dem gespiegelt werden soll.

Objekt – In diesem Modus wird über die Objekt-Achsen gespiegelt. Sie können die Spiegelachse mit der Maus direkt an einem Punkt des Objekts ansetzen. Die Spiegelachse rastet automatisch auf den nächstgelegenen Punkt ein. Das Objekt wird dann genau über diesen Punkt gespiegelt.

Sie müssen dazu übrigens nicht unbedingt im Punkt-Modus sein. Auch im Polygon-Modus wird auf die Punkte eingerastet.

Der Objekt-Modus erlaubt die Eingabe von nummerischen Werten (siehe Wert).

Welt – Dieser Modus verhält sich genau wie der Objekt-Modus. Hier wird jedoch über die Welt-Achsen gespiegelt.

Der Welt-Modus erlaubt ebenfalls die Eingabe von nummerischen Werten (siehe Wert).

Bildschirm – In diesem Modus wird in der aktuellen Ansichtsebene gespiegelt. Wenn Sie mit der Maus in die Nähe der oberen oder unteren Fensterkante klicken, erzeugen Sie eine horizontale Spiegelachse. Klicken Sie mit der Maus in die Nähe der rechten oder linken Fensterkante, erzeugen Sie eine vertikale Spiegelachse.

Halten Sie die Maustaste gedrückt! Jetzt können Sie diese Spiegelachse positionieren, indem Sie sie mit gedrückter Maustaste dorthin ziehen, wohin Sie sie haben wollen. Wenn Sie die Maustaste loslassen, wird das Spiegeln ausgeführt.

Spiegelebene

Diese Einstellung steht Ihnen nur für das Welt- und das Objekt-Koordinatensystem zur Verfügung. Sie können die XY-, ZY- oder die XZ-Ebene auswählen. Je nach dem gewählten Koordinatensystem (s.o.) bezieht sich die Spiegelebene entweder auf die Welt- oder die Objekt-Achse.

Punkte verschmelzen

Ganz wichtig ist diese Option, wenn Sie z.B. einen Würfel über eine seiner Kanten spiegeln und Punkte duplizieren aktiv ist. Nach dem Spiegeln erhalten Sie einige Punkte, die übereinanderliegen:

Ist die Option Punkte verschmelzen aktiv, werden diese doppelten Punkte nach dem Spiegeln verschmolzen.

Im nebenstehenden Eingabefeld können Sie den Abstand eingeben, den Punkte höchstens haben dürfen, damit Sie zu einem verschmolzen werden.

Symmetrisch

In Abhängigkeit des bei Punkte verschmelzen eingetragenen Wertes, werden die Punkte nach dem Spiegeln innerhalb dieser Distanz auf der Spiegelebene angeordnet.

Wert

Hier können Sie die Spiegelachse nummerisch positionieren. Das gilt nur für Objekt- und Welt-Koordinatensystem. Sie können hier den Abstand der Spiegelachse zum Koordinatenursprung angeben.

Punkte duplizieren

Ist diese Option inaktiv, werden die selektierten Elemente nur gespiegelt. Ist diese Option aktiv, werden die selektierten Elemente dupliziert, und dann gespiegelt. Sie erhalten also eine gespiegelte Kopie der Ausgangselemente.

Tag-Selektionen duplizieren

Ist diese Option aktiv, werden vorhandene eingefrorene Selektionen (siehe Selektion einfrieren) bzw. Vertex-Map-Tags (siehe Punkte Wichtung setzen) beim Spiegeln berücksichtigt.

Auf Punkte einrasten

Hier können Sie beim interaktiven Spiegeln im Editor bestimmen, ob die Spiegelachse im Bildschirm-Modus auf die Punkte des Objekts einrasten soll, oder nicht. Die Spiegelachse wird dann automatisch auf den dem Mauspfeil nächstgelegenen Punkt eingerastet. So können Sie z.B. einen Würfel präzise über eine seiner Kanten spiegeln.

Beim Objekt- und Welt-Koordinatensystem wird automatisch eingerastet. Die Spiegelachse muss an einem Punkt des Objekts anliegen. Das heißt, Sie können bei aktiviertem Objekt- oder Welt-Koordinatensystem die Spiegelachse nicht interaktiv frei bestimmen. Wie Sie das jedoch umgehen, lesen Sie im Abschnitt Wert.

Anwenden

Mit diesem Button wenden Sie Ihre nummerische Eingabe an.