Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Material-Manager Material
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Materialvorschau

Beim Rechtsklick auf die Materialvorschau (im Material-Editor/Attribute-Manager oben links, bzw. bei aktiviertem Shader auch bei der Shader-Vorschau) öffnet sich ein kleines Menü, mit dem Sie die Materialvorschau nach Belieben ändern können. Mit dem kleinen Dreieck links neben der Vorschau (nur im Attribute-Manager) können Sie die Vorschau ein- und ausschalten.

Hinweis:
Beachten Sie, dass nicht zwangsweise alle Parameteränderungen auch Auswirkungen auf die Materialvorschau haben (während des Renderns aber trotzdem wirken). Das gilt auch für die (ungerenderte) Editor-Ansicht. Beide verwenden die gleiche Funktionalität.

Wenn Sie mit gedrückter rechter Maustaste (bzw. Shift + linke Maustaste) über der Materialvorschau ziehen, rotiert diese räumlich.

Es kann mit gedrückter Ctrl/Cmd-Taste in die Vorschau geklickt werden, dabei wirkt der Cursor als Farbwähler für die jeweilige Kanalfarbe. Das funktioniert jedoch nur im Material-Editor (nicht im Attribute-Manager und auch nicht für den Reflektivitäts-Kanal)).

Im Kontextmenü der Materialvorschau finden Sie diese Befehle:

Animieren

Haben Sie Materialeigenschaften animiert, wird bei aktivierter Option die Materialvorschau ebenfalls animiert. Dies geschieht automatisch (sofern Sie es hier aktiviert haben), ohne Bewegen des Zeitschiebers, geregelt von den Programm-Voreinstellungen (s. Bilderrate (BPS)).

Fenster öffnen

Öffnet ein Extrafenster mit einer Materialvorschau, das Sie beliebig skalieren können. Auch hier definieren Sie durch Klick mit der rechten Maustaste, welche Szene die Materialvorschau verwenden und ob sie animiert werden soll. Mit aktivierter Option Auto stellen Sie sicher, dass sich die Vorschau bei jeder Materialänderung selbsttätig aktualisiert. Ist sie deaktiviert, wird erst bei Klick auf den Button Update aktualisiert. Ansonsten können Sie auch Materialien und Shader per Drag&Drop hier hineinziehen.

Größe der Materialvorschau

Hier finden Sie verschiedene Vorschaugrößen zur Auswahl. Voreinstellung entspricht der in den Programm-Voreinstellungen (Tab Material) definierten Größe.

Diverse Szenen

Sie finden hier eine Reihe von selbsterklärenden Szenennamen, die für die Materialvorschau verwendet werden können. Voreingestellt nimmt die in den Programm-Voreinstellungen (Tab "Material") definierte Szene.

Drehung zurücksetzen

Wenn Sie, wie oben erwähnt, mit gedrückter rechter Maustaste (bzw. Shift + linke Maustaste) über der Materialvorschau ziehen, rotiert diese räumlich.

Um die Materialvorschau wieder auf ihren Ursprungszustand zuückzusetzen, rufen Sie Drehung zurücksetzen auf.

Projekt-Einstellungen

Die Mehrzahl dieser Parameter dient dazu, die Größe des Materialvorschau-Objektes zu ändern. Wozu soll das gut sein? Nun, stellen Sie sich vor, Sie haben ein Material mit Displacement belegt, wobei eine Maximale Höhe von 100m (oder mehr) definiert ist. Als Vorschau dient ein Würfel, der 100m Kantenlänge misst; es kann dabei keine vernünftige Vorschau herauskommen. Ändern Sie die Objektgröße mit den Parametern Vorschaugröße oder Relative Skalierung. Unter Originalgröße finden Sie die ursprüngliche Größe des Objekts.

Animationsstart

Bei animiertem Material geben Sie hier an, ab welchem Bild die Materialvorschau-Animation beginnen soll.

Umgebungsfarbe / Helligkeit

Diese beiden Parameter setzen ein Umgebungsobjekt in die Materialvorschauszene mit definierbarer Farbe und Helligkeit. Dadurch können Sie auch bei 3D-Volumenshadern (den früheren SLA-Shadern) in der Vorschau Umgebungsfarben anzeigen lassen, was aus internen Gründen bislang nicht ging.

Materialvorschau bei Node-Materialien

Die Materialvorschau bei Node-Materialien hat etwas weniger Befehle. Neu gegenüber den oben beschriebenen sind:

Vorschau-HUD

Wenn Sie das Material im Node-Editor öffnen und den Node selektieren, kann das HUD im Node-Editor-eigenen Attribute-Manager aktiviert und deaktiviert werden.