Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Content Browser Allgemeines
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Bedienung

Links oben im Content Manager sehen Sie die Baumansicht, wo Sie neben den Laufwerken Ihres Computer die Cinema 4D spezifischen Ordner, die zur Verwaltung von Presets und Katalogen benötigt werden, finden. Es gibt standardmäßig neben den Presets und den Katalogen (die weiter unten beschrieben sind) folgende Ordner:

Überall dort, wo es Sinn ergibt, können Sie über die Funktion Datei / Neuer Ordner selbst Ordner anlegen.

Der Inhalt des selektierten Ordners wird im rechten großen Inhaltsfenster aufgeführt. Hier wiederum selektieren Sie die Elemente, die im linken unteren Vorschau- bzw. Info-Fenster angezeigt werden soll. Mehrfachselektion ist möglich, wobei im Vorschaufenster eine Liste der selektierten Elemente eingeblendet wird, während im Info-Fenster eine Dateitypenliste inkl. der Typanzahl angezeigt wird.

Elemente selektieren Sie auf folgende Arten:

Beim Doppelklick auf ein angezeigtes Element werden bekannte Elemente sinnvoll behandelt, d.h. beispielsweise in Cinema 4D geöffnet bzw. in entsprechenden vom Betriebssytem vorgegebenen Programmen eingeladen (z.B. Sounddateien). Dateien können direkt per Drag&Drop aus dem Windows-Explorer (PC) bzw. Finder (MacOS) in den Browser gezogen werden. Im Browser wird dann der entsprechende Ordner in der Baumstruktur geöffnet und die Datei markiert angezeigt.

Beim Rechtsklick auf eine Datei öffnet sich ein Auswahlmenü mit folgenden Einträgen:

Bei ausgeschalteter Baumansicht (s. Ansicht) gibt es zusätzlich diese Menüeinträge:

Bei Katalogelementen gibt es zusätzlich:

Links unten im Browser ist ein Vorschaufenster angeordnet, das bei bekanntem Dateityp eine Vorschau der selektierten Datei anzeigt.

Beim Drüberfahren mit der Maus wird der Dateipfad (bzw. die zugehörige lib-Datei des Presets) des Elements in der Statuszeile angezeigt. Beim Klick auf das Tab Info wird ein Info-Dialog eingeblendet, der Ihnen neben Dateidetails ein Kommentarfeld anbietet, womit Sie jeder Datei einen Kommentar verpassen können. Der Inhalt des Kommentarfeldes wird übrigens von der Suchfunktion (s. Suche) berücksichtigt, wenn Sie dort Kommentar auswählen.

Bei einem ausgewählten Katalog finden Sie hier zusätzlich eine Möglichkeit, dass Grundverzeichnis des Katalogs zu ändern.

Presets haben ein zusätzliches Tab, mit dem die Presetnamen für verschiedene Sprachen gesetzt werden können (es werden hier nur die installierten Sprachen angezeigt):

Tragen Sie hier einfach die entsprechenden lokalisierten Begriffe ein. Wenn Sie per Sprache die Programmsprache umschalten, werden die Presetnamen entsprechend angezeigt.

Rechts oben im Content Browser finden Sie eine Anzahl an Icons, die diese Funktion haben:

Von links nach rechts:

Am unteren Rand des Content Browsers ist dieser Schieberegler angeordnet:

Das linke, animierte Icon wird immer dann eingeblendet, solange der Content Browser mit Aufgaben beschäft ist. Das ist z.B. immer dann der Fall, wenn neue, für ihn unbekannte Verzeichnisse gescannt werden oder wenn die Suchfunktion rattert. Der Scan-Vorgang für das gerade aktive Rendern eines Thumbnails bzw. eine Suche kann mit einem Klick auf dieses Icon abgebrochen werden. Mit dem daneben angeordneten Schieberegler können Sie die Anzeigegröße der Thumbnails und Icons im Inhaltsfenster regeln. Durch Klick auf das linke Icon wird direkt die kleinste Größe, durch Klick auf das rechte Icon die Maximalgröße eingestellt.

Drag&Drop

Das Drag&Drop-Konzept ist im Content Browser weitestgehend verwirklicht. Sie können annähernd jedes Element in den passenden Manager ziehen und fallen lassen. Der Cursor zeigt dabei an, ob das Element in diesem Manager zugelassen ist:

Links: Nein, rechts: Ja.

Dateien/Presets werden verschoben, indem Sie diese per Drag&Drop in einen anderen Ordner ziehen. Halten Sie dabei die Ctrl/Cmd-(PC) bzw. Alt-(Mac)-Taste gedrückt, werden die Elemente kopiert. Es gibt dabei Beschränkungen, so können Sie beispielsweise kein Preset auf Ihre Festplatte kopieren, der intelligente Cursor teilt Ihnen das dann aber mit.

Zwischen verschiedenen Laufwerken oder Preset-Bibliotheken können durch Drücken von Shift (Windows) bzw. Ctrl/Cmd (Mac) Elemente verschoben werden.

In vielen Fällen reicht es aus, die Szene oder das Preset einfach in den Editor zu ziehen. Es wird dann sinnvoll zugewiesen (die folgende Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit):

Ansicht:

Material-Manager:

Textur-Bereich (Material-Kanal):

Objekt-Manager:

Rendervoreinstellungen:

Drag&Drop von Dateien

Natürlich können Sie auch per Drag und Drop Dateien auf Ihrer Festplatte kopieren und verschieben, indem Sie selektierte Dateien einfach in einen neuen Festplattenordner ziehen. Wenn sie dabei die Ctrl/Cmd-Taste (PC) bzw. Alt-Taste (Mac) drücken, werden die Dateien kopiert.

Diverses