Referenz Cinema 4D Cinema 4D Visualize, Broadcast, Studio Charakter-Animation Cappucino
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Studio

Was

Jetzt fehlt nur noch eines, was Cappuccino wissen muss, um sauber arbeiten zu können; nämlich Was eigentlich aufgenommen werden soll – sprich die Art der Animation. Aus diesem Grunde finden Sie hier fünf verschiedene Checkboxen: Position, Größe, Rotation, PLA und Hierarchie.

Diese Checkboxen übernehmen im Prinzip ähnliche Einschränkungsmöglichkeiten der Aufnahme, wie Sie sie aus der Zeitleiste her kennen.

Position

Wenn Sie Positions-Änderungen eines Objektes aufnehmen wollen, aktivieren Sie diese Option. Es werden daraufhin Positions-Spuren und -Keys gesetzt. Um diese Spuren zu überprüfen, öffnen Sie nach der Aufnahme die Zeitleiste und ziehen das Objekt aus dem Objekt-Manager auf das Zeitleisten-Fenster.

Größe

Wenn Sie Größen-Änderungen eines Objektes aufnehmen wollen, aktivieren Sie diese Option. Dann werden auch Größen-Spuren und -Keys an das aktive Objekt gesetzt.

Rotation

Wenn Sie den Rotationsverlauf eines Objektes aufnehmen wollen, aktivieren Sie diese Option. Dann werden Rotations-Spuren und -Keys für das aktive Objekt gesetzt.

PLA

Hier werden Formänderungen eines polygonalen Objektes auf Punktebene aufgezeichnet und dem aktiven Objekt eine PLA-Spur hinzugefügt. PLA-Aufnahmen können Sie z.B. mit Hilfe des Magneten aufzeichnen.

Hierarchie

Ist diese Option aktiviert, wird nicht nur das aktive Objekt mit den zuvor definierten Spuren und Keys versehen, sondern auch seine Unter-Objekte.