Die Zeitleiste Menü Erzeugen Spezial-Spuren hinzufügen 2D-Track
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Studio
2D-Track

Basis Eigenschaften

Spur-Eigenschaften

Animation aktivieren

Schalten Sie hiermit Animationsspuren aus, d.h. trotz bestehender Animation wird diese Spur nicht animiert. Dieser Zustand vererbt sich automatisch auf die Unterobjekte (die allerdings für sich unabhängig von Überobjekten geschaltet werden können). Die gleiche Funktionalität finden Sie in der Ebenenspalte als schaltbares (Filmstreifen)-Icon.

Soloanimation

Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie die Spur in den Soloanimationsmodus schalten wollen, d.h. nur diese Spur ist animiert, alle anderen Animationen sind ausgeschaltet. Dieser Zustand vererbt sich auf Unterobjekte, kann dort aber individuell anders geschaltet werden. Die gleiche Funktionalität finden Sie in der Ebenenspalte als schaltbares (Filmstreifen)-Icon.

Konstante Geschwindigkeit

S. Konstante Geschwindigkeit setzen/zurücksetzen.

Zeitspur

Ziehen Sie hier aus der Zeitleiste per Drag&Drop den Zeitkurvennamen einer zuvor erstellten Zeitkurve hinein. Details zu den Zeitspuren finden Sie im entsprechenden Abschnitt.

Relatives Mapping

Mittels dieser Option spielt die zeitliche Position bzw. Länge der Zeitspur keine Rolle mehr. Sie wird quasi auf die zugehörige Animationsspur angepasst (so als wäre sie deckungsgleich).

Voreingest. Farbe

Sofern diese Option aktiviert ist, werden die in den Programmvoreinstellungen (Interface|Farben|Zeitleiste: Spur-X/Y/Z-Farbe) definierten Farben für die F-Kurven sowohl im Dope Sheet als auch F-Kurvenmodus verwendet.

Wenn Sie die Option hier deaktivieren, können sie die Farbe (bei den meisten Spuren) frei definieren.