Cinema 4D Cinema 4D Prime 3D-Ansicht Ansicht Ansichts-Voreinstellungen
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Ansichts-Voreinstellungen

Anzeige Filter Ansicht Hintergrund HUD Stereoskopie Erweitertes OpenGL

Filter

Nahezu alles, was in der Ansicht sichtbar ist, lässt sich über die Optionen im Filter-Tab an- und ausschalten. Die Optionen sind zum allergrößten Teil selbsterklärend bis auf die folgenden Optionen:

Null-Objekte

Deaktiviert die Darstellung von Null-Objekten.

Polygone

Deaktiviert die Darstellung von Polygonen.

Splines

Deaktiviert die Darstellung von Splines.

Generatoren

Deaktiviert die Darstellung von Generatoren.

Subdivision Surfaces

Deaktiviert die Darstellung von Subdivision Surfaces.

Joints

Deaktiviert die Darstellung von Joints.

Deformer-Objekte

Deaktiviert die Darstellung von Deform.-Objekten.

Kameras

Deaktiviert die Darstellung von Kameras.

Lichtquellen

Deaktiviert die Darstellung von Lichtquellen.

Umgebung

Deaktiviert die Darstellung von Umgebungs-Objekten wie Boden, Hintergrund etc.

Partikel

Deaktiviert die Darstellung von Partikeln.

Andere

Hiermit sind alle Elemente gemeint, die nicht in die übrigen Kategorien fallen, wie beispielsweise Lautsprecher etc.

Weltraster

Deaktiviert die Darstellung des Weltrasters.

Basis-Gitter

Wenn die Arbeitsebene nicht auf der XZ-Ebene, dem vorgegebenen Weltraster liegt, sind in der Ansicht 2 Gitter zu sehen. Mit dieser Option schalten Sie das vorgegebene Weltraster an und aus.

Horizont

Deaktiviert die Darstellung des Horizonts.

Weltachse

Deaktiviert die Darstellung der Weltachsen.

Bounding Box

Deaktiviert die Darstellung der Bounding Box.

HUD

Deaktiviert die Darstellung des HUD

SDS-Mesh

Deaktiviert die Darstellung des Subdivision-Surface-Meshes.

Komponenten hervorheben

Hiermit werden zu selektierende Komponenten (Punkte, Kanten, Polygone) beim Drüberfahren mit der Maus visuell hervorgehoben.

Zu selekt. Objekte markieren

Wenn Objekte bei Mausannäherung in den entsprechenden Modi mit einer hellen Umrisslinie markiert werden sollen, so aktivieren Sie diese Option.

Anfasser hervorheben

Deaktiviert die Funktion Anfasser hervorheben.

Multiselektierte Achsen

Bei mehreren gleichzeitig selektierten Objekten wird jeweils eine kleine Objekt-Achse eingeblendet, die sich mit dieser Option an- und ausschalten lässt.

Achsen

Deaktiviert die Darstellung von Achsen.

Verschiebebänder

Damit sind die bei Auswahl des Verschieben-Werkzeuges sichtbaren Verschiebebänder gemeint, mit denen Sie entlang Ebenen verschieben können.

SDS-Käfig

Deaktiviert im Punkte-, Kanten- und Polygonmodus die Darstellung des ungeglätteten Subdivision-Surface-Käfigobjekts.

N-Gon Linien

Deaktivierte und aktivierte Option N-Gon Linien.

Jedes N-Gon kann und wird spätestens beim Rendern trianguliert werden. Indem Sie diese Option aktivieren, können Sie sich diese Dreiecke bei jedem N-Gon einblenden lassen.

Ghosting

Deaktiviert die im Darstellungs-Tag integrierte Ghosting-Funktionalität.

Hilfslinien

Filtern Sie hiermit die Sichtbarkeit der Hilfslinien (als Objekt, sowie auch dynamische).

Hintergrundfarbverlauf

Hiermit kann der im Editor eingeblendete Graustufenverlauf des Hintergrunds (der übrigens nicht gerendert wird) zu einer einfarbigen Fläche umgeschaltet werden.

Navigationskreuz

Wenn beim Zoomen oder Drehen der Ansicht der Ziel- bzw. Rotationsmittelpunkt in der Ansicht als Kreuz eingeblendet werden soll, so aktivieren Sie diese Option.

Anfasser

Viele Objekte haben diese orangefarbenen Anfasser, mit denen Sie z.B. die Abmaße eines Würfels interaktiv ändern können. Mit dieser Option können die Anfasser an- und ausgeschaltet werden (wenn diese z.B. beim ProRender-Vorschaurendern stören).

Darüber hinaus wirkt diese Einstellung auf die Mittelpunktsdarstellung von Null-Objekten.