Cinema 4D/BodyPaint 3D Programmdokumentation Referenz Cinema 4D Cinema 4D Visualize, Broadcast, Studio Advanced Render
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Visualize, Studio

Schärfentiefe

Basis Linsen Färben

Schärfentiefe

Hinweis:
Sie finden im Zusammenhang mit dem Physikalischen Renderer eine qualitativ bessere Schärfentiefe.

Bei der realen Fotografie ist Schärfentiefe eine Selbstverständlichkeit, die oft dazu benutzt wird, wichtige Bildpassagen in den Mittelpunkt zu rücken. Echte Kameraobjektive erzielen diesen Effekt in Abhängigkeit von Brennweite und Blendengröße.

3D-Programme wie Cinema 4D simulieren Schärfentiefe, um realistische, dem Auge des Betrachters von Fotos vertraute Bilder zu liefern. So werden viele "Unzulänglichkeiten” realer Kameras in der Computergrafik nachgebildet, um "echte” Bilder zu erzeugen. Zu diesen "Makeln” gehören auch Linseneffekte (Lensflares), Bewegungsunschärfe und einiges andere.

Zunächst werden Sie jedoch mit der Schärfentiefe vertraut gemacht.

Der Fokus der Kamera liegt auf der mittleren Kugel, während die übrigen Bildbereiche unscharf dargestellt werden. Danke an Stephan Oberländer zur Verfügungstellung der Szene.

Sie können frei definieren, welche Tiefenbereiche des Bildes unscharf erscheinen sollen.