Cinema 4D Prime Programm konfigurieren Programm-Voreinstellungen Import/Export DWG Import
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
DWG Import

DWG Import

Faktor

Dieser Faktor kommt an vielen Stellen in Cinema 4D vor, wenn es um das Importieren oder Exportieren von Fremdformaten geht. Wundern Sie sich also beispielsweise nicht, wenn hier von Export die Rede ist, wenn dieser Faktor im spezifischen Hilfeaufruf von einer Importfunktionalität kommt (der Faktor ist hier kombiniert erklärt).

Mittels des Zahlenfaktors haben Sie die Möglichkeit, Dateien beim Importieren/Exportieren in ihrer Größe zu skalieren, d.h. praktisch, alle relevanten in der Datei gespeicherten/bzw. zu speichernden Zahlenwerte werden mit diesem Faktor multipliziert und dann gespeichert bzw. beim Laden interpretiert.

Die rechts daneben angeordnete Einheit wiederum definiert, wie beim

Weitere Details zu Einheiten und Skalierung finden Sie unter Projektskalierung.

Kurvenunterteilungsfaktor [1..2147483647]

Beim Import von Kurven definiert dieser Faktor, wie rund diese Kurven (das gilt sowohl für IGES-Kurven als auch daraus erzeugte Splines) dargestellt werden. Genau genommen definieren Sie hiermit die Anzahl der Unterteilungssegmente. Größere Werte ergeben rundere, kontinuierlichere Formen, während sehr kleine Werte aus einem Kreis beispielsweise ein Viereck macht.

NURBS-Objekte erhalten

Der DWG-Import basiert auf einem IGES-Unterbau. Beim Import sorgt diese voreinstellungsgemäß deaktivierte Option, dass alle IGES-Generatoren direkt in Polygone und Splines umgewandelt werden. Wenn Sie das nicht wünschen, können die IGES-Generatoren auch erhalten bleiben, was im Endeffekt bedeutet, dass Sie nachträglich hier und da Kurvenunterteilungen der Generatoren ändern können.