Cinema 4D Prime Erzeugen-Menü Felder Andere Objekte Ebene
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Ebene

Mischen Ebene

Mischen

Sie finden im Tab "Mischen" alles an Einstellungen, was Sie interaktiv auch direkt in der Felderliste einstellen können.

Aktiviert

Schalten Sie hiermit die Ebene an oder aus. Sofern vorhanden, kann das auch mittels der Wert-, Farbe- und Richtungs-Icons per Kanal vorgenommen werden.

Wert
Farbe
Richtung

Diese 3 Optionen lassen Sie schnell einstellen, auf welchen "Kanal" die aktuelle Ebene wirken soll. Je nachdem, in welcher Felderliste die Ebene untergebracht ist, werden hier nur einzelne oder auch gar keine Kanäle angezeigt. Ein Kugelfeld z.B. in einem Biegen-Deformer kann auf keine Farben wirken.

Ebenendeckkraft [0..100%]

Hier kann die Deckkraft für jede Ebene zwischen 0% und 100% eingestellt werden. Sie kann also stufenlos zwischen keiner und voller Wirkung geregelt werden.

Ebenen mischen

Allgemeine Informationen zum Thema Mischen von Feldern finden Sie unter Wie werden Ebenen gemischt?.

Die folgenden Beschreibungen gehen vom Mischen des Kanals "Werte" aus. Das Mischen von Farben weicht gelegentlich etwas davon ab, funktioniert aber nach alter Väter Sitte wie unter Blendemodi beschrieben.

Normal

Dieser Modus überschreibt für den Wert-Kanal bei 100% Stärke alle vorherigen Felder mit seinem eigenen Wert.

Addieren
Subtrahieren
Multiplizieren

Hier kann eingestellt werden, wie die verschiedenen Felder und Ebenen miteinander gemischt werden sollen.

Addieren, subtrahieren und multiplizieren machen auch genau das, was Sie aus dem Mathematikunterricht kennen. Multiplizieren kann sehr gut als Maske verwendet werden (Nullwerte löschen darunter angeordnete Wirkungen). Siehe auch hier für einige Beispiele.

Ineinanderkopieren

Dieser Mischmodus ist eine Kombination aus Multiplizieren und Negativ multiplizieren. Mittelwerte haben keinen Effekt, während die Minima und Maxima betont und verstärkt werden.

Negativ multiplizieren

Dieser Modus ist dazu geeignet, beim Überlappen zweier Felder (der nachgeordnete mit 100%), das Maximum nicht über 100% schnellen zu lassen:

Oder anders formuliert: die übergeordnete Ebene mit "Negativ multiplizieren 100%" ergibt 100%, selbst wenn vorgeordnete Elemente anderes vorgeben.

Min
Max

Verwendet den maximalen bzw. minimalen Wert, der von den darunter liegenden Ebenen oder sich selbst vorgegeben wird. Bei Bildbearbeitungsprogrammen entspricht das den Modi "Aufhellen" und "Abdunkeln".

Abschneiden

Dieser Modus ist als eine Art Maske für alle Kanäle gedacht und arbeitet daher am besten mit den Form-Feldern (stellen Sie dort bim Untertab "Remapping" Innerer Offset auf 100% wenn der Übergang hart erfolgen soll). In folgender Szene liegt das Würfelfeld über dem Zylinderfeld:

Das Würfelfeld maskiert die Wirkung aller drunterliegender Ebenen mittels seines Volumens.