Cinema 4D Cinema 4D Prime XPresso Die XPresso-Nodes Allgemein
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Index-Operator

Basis Parameter

Index-Operator

Da es aus technischen Gründen nicht möglich ist, bei Iteratoren direkt den Index abzufragen, sprich: an welcher Stelle der Schleife sich der Iterator befindet, gibt es den Objekt-Index-Node, mit dessen Hilfe sich der Index abfragen lässt. So ist es z.B. möglich, ein bestimmtes Element innerhalb des Iteratordurchlaufes herauszugreifen.

Der Instanz-Eingang wird mit dem Iterator-Instanz-Ausgang verbunden.

Beispiel

Sie haben den Iterator Objektliste mit beispielsweise sieben enthaltenen Kugeln. Jetzt soll beispielsweise die dritte Kugel von einer Postionsverschiebung ausgenommen werden. Sie werden jetzt sagen: "Jo mei, schmeißen wir sie halt aus der Objektliste heraus". Das wäre eine Lösung. Die intellektuell herausfordernde und in manchen Fällen vielleicht einzig mögliche Lösung ist allerdings der Objekt-Index-Node. So verbinden Sie den Index-Ausgangs-Port mit einem Vergleichsnode, wo Sie beispielsweise !== (ungleich) 2 (eine Indexliste fängt immer mit 0 an, deshalb hat die dritte Kugel die Nummer 2) definieren. Der Vergleichnode wiederum wird mit seinem (Booleschen) Ausgang mit dem An-Eingangsport des Nodes verbunden, der letztendlich die Positionsänderung vornimmt. Wenn der Index beim Schleifendurchlauf 2 erreicht, schaltet der Vergleichsnode hier auf aus: Die dritte Kugel wird von der Positionsänderung ausgenommen.