Cinema 4D Prime XPresso Die XPresso-Nodes Iterator (Gruppe) Hierarchie-Operator
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Hierarchie-Operator

Basis Node Parameter

Node-Eigenschaften

Referenz

Siehe Hierachie Operator.

Referenz-Modus

Startposition benutzen

Mit Startposition benutzen aktivieren Sie die Einstellungen im Menü-Eintrag Startposition. Diese dienen dazu, feste Relationen zu benutzen, z.B. auf das erste/letzte Objekt einer Szene. Sie können eine Distanz festlegen, wodurch Sie auch z.B. direkt das dritte Objekt unterhalb des Objektes mit dem XPresso-Tag verweisen können. Mehr dazu in der Beschreibung zum Eintrag Startposition.

Absolute Referenz

Bei Absolute Referenz wird das Referenz-Objekt direkt mit dem Node verknüpft. Wenn Sie den Node in ein anderes Projekt kopieren, ohne auch das zugehörige Element zu kopieren, ist die Verbindung unterbrochen. Alle Ports werden auf undefiniert gesetzt, und alle Verbindungen müssen manuell neu erzeugt werden. Wenn Sie vorhaben, die XPresso-Schaltung an mehreren Stellen in Ihrer Szene einzusetzen, ist dieser Modus nicht so sehr zu empfehlen, da Sie jedes Mal die Referenzierung der Objekte verändern müssten.

Relative Referenz

Die Relative Referenz arbeitet ähnlich wie Startposition. Der Node konvertiert die aktuelle Hierarchie zwischen dem Referenz-Objekt und dem Objekt mit dem XPresso-Tag in eine Zeichenkette, einen sogenannten Referenz-Pfad. Dieser Pfad könnte z.B. so aussehen: UPPDN, was so viel bedeutet wie Up (Hoch), Previous (Vorheriges), Previous (Vorheriges), Down (Runter), Next (Nächstes).

Dabei bedeuten Previous und Next einen Sprung zum vorherigen oder nächsten Element auf der gleichen Hierarchie-Ebene, wobei Up und Down für Sprünge in den Hierarchie-Ebenen stehen.

Startposition [-2147483648..2147483647]

Ist der Referenz-Modus Startposition benutzen aktiviert, kann hier die gewünschte Position innerhalb der Objekt-Hierarchie ausgewählt werden. Ausgangspunkt ist dabei immer das Objekt, das das XPresso-Tag trägt.

Start-Distanz [1..2147483647]

Bei einigen Modi der Startposition kann es nützlich sein, mehrere Schritte auf einmal in einer Hierarchie zu springen. Denken Sie dabei z.B. an den Fall, dass Sie ein Objekt erreichen möchten, das drei Positionen unter dem

Startobjekt eingeordnet ist. Der Modus Nächstes Objekt müsste also eigentlich drei Mal hintereinander abgearbeitet werden, um das Objekt zu erreichen. Für diese Fälle ist die Start-Distanz gedacht. Der Wert dient praktisch als Multiplikator für die Startposition. In unserem Beispiel würde also die Start Position Nächstes Objekt in Verbindung mit einem Zahlenwert von 3 für Start-Distanz zu dem gewünschten Objekt, drei Schritte unter dem Startobjekt, führen.

Referenz-Pfad

Siehe Referenz-Modus / Relative Referenz.

Start-Pfad

Ausgehend von dem mit den obigen Funktionen ausgewählten Objekt kann ein weiterer Pfad angegeben werden, der auf das erste Objekt verweist, das vom Node ausgegeben werden soll. Um diese Start-Position zu beschreiben, gibt es folgende Buchstabenkürzel:

Iterations-Pfad

Dieser Pfad wird durch den Hierarchie-Iterator laufend wiederholt. Ein N sorgt so z.B. dafür, dass nacheinander alle Objekte auf der gleichen Hierarchie-Ebene ausgegeben werden. Der Hierarchie-Iterator fährt solange mit der Ausgabe von Objekten fort, bis entweder kein Objekt mehr an der durch den Start- und die Wiederholung des Iterations-Pfads beschriebenen Hierarchie-Position zu finden ist, oder die über den Maximale Iterationen-Eingang vorgegebene Anzahl an Iterationen erreicht wurde. Der Hierarchie-Node wird dann wieder auf das durch den Referenz- und den Start-Pfad beschriebene Objekt verweisen und beim nächsten Aufruf erneut den Iterations-Pfad entsprechend oft wiederholen.

Ausschließen

Enthält die durch den Hierarchie-Node abgearbeitete Hierarchie auch Objekte, die übersprungen werden sollen, so können Sie diese Objekte per Drag&Drop aus dem Objekt-Manager in das Ausschließen-Feld im Attribute-Manager ziehen.