Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Material-Manager Material
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Material

Basis Farbe Diffusion Leuchten Transparenz Reflektivität Umgebung Nebel Relief Normale Alpha Glühen Displacement Illumination Editor Zuweisen

Basis-Eigenschaften

Hinweis:
Beachten Sie, dass nicht alle hier aufgeführten Materialkanäle auch beim jeweiligen Material vorhanden sind. So tauchen z.B. viele Kanäle nicht bei Node-basierenden Materialien auf. Umgekehrt haben viele Node-Materialien eigene Kanäle, die wiederum hier nicht aufgeführt werden.

Name

Sie können allen Objekten und Elementen (wie z.B. Shader) beliebige Namen verleihen. Unter diesem Namen taucht das Objekt oder Element im XPresso-Editor bzw. der Zeitleiste auf.

Ebene

Falls das Element (Objekt, Tag, Spur etc.) einer Ebene zugewiesen wurde, finden Sie hier Ebenenname und -farbe. Ebenen können direkt aus dem Ebenen-Bowser bzw. aus anderen gleichartigen Feldern hierher gezogen werden. Sie können aber auch mittels des kleinen Menüs, das sich hinter dem rechten kleinen Dreiecksbutton verbirgt, Ebenen zuweisen oder auch das Element von der aktuellen Ebene entfernen. Im Manager anzeigen öffnet Ihnen den Ebenen-Manager.

Klicken Sie auf das kleine Dreieck links von Ebene, um die Ebeneneigenschaften einzublenden. Hierdurch haben Sie Zugriff auf alle Eigenschaften, die ansonsten nur mittels des Ebenen-Managers zugänglich sind.

Farbe

Hiermit aktivieren Sie den Materialkanal Farbe, der die Oberflächenfarbe definiert.

Diffusion

Hiermit aktivieren Sie den Materialkanal Diffusion, der Unregelmäßigkeiten der Oberfläche definiert.

Leuchten

Hiermit aktivieren Sie den Materialkanal Leuchten, der eine beleuchtungsunabhängige Oberflächenfarbe definiert.

Transparenz

Hiermit aktivieren Sie den Materialkanal Transparenz, der die Durchsichtigkeit inkl. Brechung definiert.

Reflektivität

Hiermit aktivieren Sie den Materialkanal Reflektivität, der allerhand reflektierendes definiert.

Umgebung

Hiermit aktivieren Sie den Materialkanal Umgebung, der die Umgebungsspiegelung definiert.

Nebel

Hiermit aktivieren Sie den Materialkanal Nebel, der für einen Nebeleffekt zuständig ist.

Relief

Hiermit aktivieren Sie den Materialkanal Relief, der eine "virtuelle" Oberflächenunebenheit definiert.

Normale

Hiermit aktivieren Sie den Materialkanal Normal, der eine verbesserte "virtuelle" Oberflächenunebenheit definiert.

Alpha

Hiermit aktivieren Sie den Materialkanal Alpha, mit dem man das Material "ausstanzen" kann.

Glühen

Hiermit aktivieren Sie den Materialkanal Glühen, der einen Halo um das Objekt erzeugt.

Displacement

Hiermit aktivieren Sie den Materialkanal Displacement, der eine tatsächliche Oberflächenunebenheit erzeugt.

Editor

Hierhin wurden einige, vormals im Kanal Illumination zu findende Einstellungen bzgl. Erweitertes OpenGL ausgelagert.

Eig. Kanäle

In diesem Kanal werden selbst angelegte Materialkanäle angezeigt. Details finden Sie hier.

Illumination

Hier finden Sie allerlei Einstellungen, die Global Illumination und die Anzeige von Materialkanälen im Modus Erweitertes OpenGL (nicht für 3D-Volumen-Shader) betreffen.

+ eigenen Kanal

Mit diesem Button erzeugen Sie eigene Materialkanäle.

Zuweisen

Wurde ein Material einem Objekt zugewiesen, wird dieses nun in dieser Liste aufgeführt. Alternativ kann man Objekte direkt auch per Drag & Drop auf dieses Feld ziehen.

Node-Editor...

Node-basierende Materialien haben diesen Button, mit dem Sie das Material im Node-Editor öffnen.