Referenz Cinema 4D Cinema 4D Visualize, Broadcast, Studio Advanced Render Schattenfänger
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Studio
Schattenfänger

Schattenfänger Zuweisen Illumination

Schattenfänger

Hintergrundspiegelung

Befinden sich in der Szene andere spiegelnde Objekte, in deren Reflexion das shadertragende Objekt zu sehen ist, so kann in dieser Reflexion die hier zu definierende Textur einberechnet werden. Und zwar so, als würde sie auf dem shadertragenden Objekt liegen. Die Textur wird also nicht direkt, sondern nur in Spiegelungen (wird aber auch bei Verwendung von GI ausgewertet) angezeigt. Damit verhindern Sie, dass das shadertragende Objekt nur als schwarze Spiegelung gerendert wird.

Für einfache Fälle reicht es, als Textur einfach das (Hintergrund-)Bild zu verwenden, in dem die gerenderten Objekte später eingepasst werden sollen.

Für exakte Spiegelungen sollten Sie den Material-Kanal "Umgebung" verwenden.

 Schatten

Schatten fangen

Sollen Schattenbereiche im Alpha-Kanal landen, so aktivieren Sie diese Option. Bereiche, die voll im Schatten liegen, werden voreinstellungsgemäß weiss, ohne Schatten schwarz und Teilschatten in entsprechenden Graustufen gerendert. Bei deaktivierter Option wird das ganze Objekt schwarz berechnet.

Schattenstärke [0..100%]

Da der Schattenwurf in den seltensten Fällen absolut ist (also komplett schwarz erscheinen soll), kann der Schattenwurf hiermit teiltransparent gemacht werden. Wenn Sie einen Blick auf die obige Abbildung werfen, sehen Sie, dass der Schatten nicht mit 100% Stärke berechnet wurde. Das war nötig, um den Schatten dem der Zaunpfähle anzupassen.

Ein eher leichter Schatten (also kleine Schattenstärkenwerte) ist in den meisten Fällen anzuraten. In der Realität gibt es praktisch nie komplett schwarze Schatten.

Schattenfarbe

Links mit schwarzem, rechts mit eingefärbtem Schatten.

Hiermit kann der Schatten eingefärbt werden. Für Tageslicht funktioniert hier am besten eine sehr dunkelblaue Farbe.

Die hier eingestellte Farbe ersetzt dann übrigens evtl. bei den Lichtquellen selbst definierte Schattenfarben.

Beleuchtung einschließen

Links deaktivierte, rechts aktivierte Option Beleuchtung einschließen.

Ist die Option deaktiviert, werden die Schatten aller Lichtquellen gleich stark im Alpha-Kanal behandelt, d.h. mehrere Lichtquellen führen nicht dazu, dass Schatten abgeschwächt werden, wie es in der Realität der Fall wäre. Wenn Sie mehrere Lichtquellen zur Schattenerzeugung verwenden, ist die Aktivierung dieser Option in den meisten Fällen angeraten.

 Spiegelungen

Auch Spiegelungen können samt zugehörigem Objekt vor Hintergründen eingepasst werden.

Spiegelungen fangen

Sollen auch Spiegelungen im Alpha-Kanal (und natürlich dem RGB-Bild) berücksichtigt werden, so aktivieren Sie diese Option. Es sind nur einfache, scharfe Spiegelungen ohne weitere Relief-Effekte möglich.

Spiegelungsstärke [0..100%]

Regeln Sie hiermit die Spiegelungsstärke, mit der die Spiegelung eines 3D-Objekts gefangen werden soll.

Spiegelungsmaske

Mittels dieser Textur kann eine Maske für die Spiegelung erstellt werden. Sie können hier z.B. den Fresnel-Shader laden, um realistischere, vom Blickwinkel abhängige Spiegelungen zu realisieren. Das Ergebnis landet dann im Alpha-Kanal.