NEU IN R20

Material-Manager Material-Nodes Die einzelnen Assets Generator Basisfarbverlauf
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Basisfarbverlauf

Vorschau Basis Eingänge Ausgänge Kontext

Eingänge

Position

Über diesen Eingang können Sie Werte zwischen 0 und 1 bzw. 0% und 100% einleiten. Über diese Position entlang des Farbverlaufs legen Sie fest, an welcher Stelle des Verlaufs eine Farbe entnommen werden soll. Die Position 0% liegt am linken Rand des Verlaufs und verschiebt sich bis zum Maximum 100% zum rechten Rand des Verlaufs.

Farbe
Greiferposition [0..100%]
Bias-Position [0..100%]
Interpolation

Details zur Bedienung des Farbverlaufs finden Sie unter Farbverlauf in Nodes.

Mischraum

Es besteht ein Unterschied zwischen der rechnerischen Helligkeit einer Farbe und der Helligkeit, die wir wahrnehmen. Aus diesem Grund verwenden viele Aufnahme- und Wiedergabegeräte Gammakurven, um z.B. ein 50% Grau auf uns am Monitor auch entsprechend hell wirken zu lassen. Tatsächlich werden dadurch jedoch Helligkeiten entlang eines Graustufenverlaufs verschoben, sowie Helligkeitsbereiche gestaucht und gestreckt. Dies führt zu einer Reduzierung von Helligkeitsinformationen vor allem im Bereich um die Extreme Schwarz und Weiß. Aus diesem Grund verzichtet Cinema 4D standardmäßig durch Verwendung des "linearen Workflows" auf die Einbeziehung eines Gamma-Profils. Alle Helligkeiten werden so angezeigt, wie es ihrem tatsächlichen Farbwert entspricht. Dieser Modus entspricht beim Farbverlauf dem Mischraum "Linear". Falls Sie die Helligkeiten unter Einbeziehung eines Gamma-Profil 2.1 angezeigt bekommen möchten, wählen Sie den Mischraum "sRGB".