NEU IN R20

Material-Manager Material-Nodes Die einzelnen Assets Kontext UV-Transformieren
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
UV-Transformieren

Vorschau Basis Eingänge Ausgänge Kontext

Eingänge

Lokaler Offset [%]

Verschiebt die UV-Koordinaten entlang der U- und V-Richtungen relativ zur Texturkachel.

Lokale Länge [%]

Dieser Parameter stellt die prozentuale Skalierung der UV-Koordinaten innerhalb der Texturkachel dar.

Lokale Drehung [-5729577951308232523776..5729577951308232523776°]

Drehung der UV-Koordinaten innerhalb der Texturkachel. Bei ungleichmäßig skalierten UV-Koordinaten kommt es dabei zu rautenförmigen Verzerrungen.

Lokaler Pivot [%]

Definiert die Position innerhalb der UV-Kachel, die in der linken unteren Ecke der Texturkachel platziert wird und wird zudem als Bezugspunkt für die Längenveränderung durch die Lokale Länge- und die Rotationsveränderung durch den Lokale Drehung-Parameter verwendet.

Lokale Wiederholungen [XYZ ]

Anzahl der Wiederholungen der UV-Kachel innerhalb einer Texturkachel. Hierdurch wird also ggf. das Seitenverhältnis der Projektion verändert. Lokale Wiederholungen 2, 1 halbieren so z.B. die Breite der Projektion (U-Richtung), da nun zwei Wiederholungen in U-Richtung innerhalb der Texturkachel Platz finden müssen.

Lokaler Decal U
Lokaler Decal V

Wenn aktiviert, wird dadurch die Projektion in der entsprechenden Richtung nur auf die ursprüngliche Texturkachel begrenzt. Alle außerhalb der Texturkachel liegenden Teile einer Oberfläche werden also nicht länger berücksichtigt.

Lokaler Modus U
Lokaler Modus V

Sofern die Local Decal-Option der entsprechenden Richtung deaktiviert ist, legen diese Einstellungen fest, wie die Wiederholungen der Texturkacheln in U- und V-Richtung zu berechnen sind: