Cinema 4D Cinema 4D Prime Erzeugen-Menü Deformer Kollisions-Deformer
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Kollisions-Deformer

Basis Koord. Objekt Kollision Einschließen Maps Cache Weitergehendes

Weitergehendes

In diesem Tab finden Sie einige weitergehende Parameter zur Kontrolle des Deformer-Verhaltens.

Größe [-∞..+∞m]

Hiermit definieren Sie den Abstand zwischen der Oberfläche des Kollisions-Objekts und den Punkten des zu verformenden Objekts. Das ist ein wichtiger Parameter, um Geometrie-Durchdringungen zu vermeiden.

Schritte [1..2147483647]

Dieser Parameter gibt die Anzahl der Kollisionsberechnungen pro Bild an. Dieses "Oversampling" ist nur bei sich sehr schnell bewegenden Objekten sinnvoll und sollte dann erhöht werden, um keine Kollision zu "verschlucken". Allerdings verlangsamt sich dann zunehmend die Berechnung der Deformerauswirkungen.

Dehnen [0..2147483647]

Dies ist die Iterationsanzahl, die der Glätten-Algorithmus verwendet, um die verformte Oberfläche zu dehnen. Wird der Wert erhöht, wird der Dehnungsbereich um die kollidierenden Oberflächen vergrößert.

Entspannen [0..2147483647]

Ein höherer Entspannen-Wert erhöht auch den "Stoff"-Effekt einer Oberfläche.

Das ist die Iterationsanzahl, die beim Entspannen der Geometrie (hervorgerufen durch die Dehnen-Iterationen) zur Anwendung kommt. Größere Werte werden während der Deformation zu einer erhöhten Anzahl von Falten führen (ähnlich wie ein Kleidungsstoff). Der Parameter beeinflusst die Abnahme um jede Kollision herum (Sie sollten also bei Abnahme etwas anderes als Keine definiert haben).

Härte [0..100%]

Hiermit regeln Sie die Härte der zur Dehnung und Glättung des verformten Meshes verwendeten Federn. Höhere Werte lassen das Mesh weniger elastisch erscheinen, es springt schneller zu seiner ursprünglichen Form zurück. Der Einfluss von Härte ist am besten zu sehen, wenn ein Abnahmemodus außer Keiner verwendet wird.

Struktur [0..100%]

Mit diesem Parameter regeln Sie, wie stark die Meshintegrität beibehalten wird. Je kleiner der Wert ist, desto mehr wird die Geometrie verzerrt und gedehnt. Das ist sinnvoll, wenn Sie Ihr Objekt etwas stärker verformen wollen, da kleine Werte das Mesh dehnbarer, etwa wie Gummi, machen. Bei sehr kleinen Werten sollten Sie allerdings vorsichtig sein, da das Mesh hier in extremen Maß verformt werden kann.

Biegung [0..100%]

Kleinere Werte für Biegung erzeugen schärfere, auf kleineren Raum konzentrierte Falten.

Wenn ein Polygon kollidiert, regelt dieser Wert, wie einfach es sich biegen kann. Kleinere Werte diktieren den Federn weniger Widerstand, sodass sie sich leichter biegen lassen. So tendieren Falten auf einer stoffähnlichen Oberfläche dazu, enger zusammenzuliegen und akzentuierter aufzutreten.