Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Erzeugen-Menü Deformer
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Studio

Morph-Deformer

Basis Koord. Objekt

Morph-Deformer

Mit diesem Deformer können Sie die in einem Morph Tag für ein Objekt angelegten Morph-Ziele gezielt über den Einflussbereich des Deformers einblenden.

Das ist meist dann besonders sinnvoll, wenn eine Abnahmeform zugewiesen ist, sodass sich der Deformer-Einfluss aufgrund deren Position und/oder Ausrichtung kontrollieren lässt.

Weisen Sie diesen Deformer einem Objekt wie gewohnt zu, indem Sie ihn entweder zu dessen Unterobjekt machen oder ihn auf gleicher Hierarchieebene mit diesem in einem gemeinsamen Überobjekt, zum Beispiel einem Null-Objekt, platzieren. Der Morph-Deformer eignet sich zum Beispiel für Effekte, bei denen Sie ein bestimmtes Morph-Ziel, aber auch jede beliebige Kombination von Morph-Zielen, etwa von links nach rechts einblenden möchten. Animieren Sie dazu einfach die Position des Deformers.

Denken Sie aber auch daran, dass Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung steht, den momentanen deformierten Zustand Ihres Charakters direkt in ein Morph-Ziel zu verwandeln. Rechtsklicken Sie dazu auf das gemorphte Mesh und wählen Sie den Befehl Akt. Zustand in Objekt wandeln. Damit wird die aktuelle Deformation eingefroren und einer Meshkopie zugewiesen. Dann verwenden Sie dieses Mesh im Pose Morph Tag als neues Morph-Ziel. Achten Sie bei dieser Anwendung aber darauf, dass nicht gleichzeitig auch andere Deformer, wie zum Beispiel das Skin-Objekt, auf Ihren Charakter wirken, da sonst auch dessen Verformung in das so erstellte Morph-Ziel mit einfließt.

Um ein neues Morph-Ziel zu erzeugen, ziehen Sie das Mesh einfach in die Posen-Liste des Pose Morph Tags. Dieses muss sich dabei im Bearbeiten-Modus befinden. Sie werden dann gefragt, ob Sie ein absolutes oder relatives Morph-Ziel erstellen wollen. Bei Auswahl von Absolut wird das Mesh im Ziel-Feld (Untertab "Weitergehendes") des Pose Morph Tags verknüpft. Der Morph-Vorgang orientiert sich dann immer zu diesem Ziel hin. Wenn Sie also das Morph-Ziel bearbeiten wollen, so müssen Sie stets dieses Objekt statt des zu deformierenden Objekt bearbeiten. Beachten Sie, dass das Löschen des verknüpften Objekts aus dem Dokument zum Verlust des Morphs führt.

Absolut kann das Arbeiten an mehreren Posen oder Meshes, die von mehreren Projekten/Mitarbeitern geteilt werden, einfacher machen.

Wenn Sie Relativ wählen, wird die aktuelle Deformation vom und im Pose Morph Tag aufgezeichnet, sodass die Bearbeitung des Meshs wie bei einer regulären Morph-Pose erfolgen kann.