Referenz Cinema 4D Cinema 4D Visualize, Broadcast, Studio Charakter-Animation MSkin
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Studio
MSkin

Basis Koord. Objekt Muskeln

Objekt-Eigenschaften

Ziehen [-∞..+∞%]

Mit diesem Parameter regeln Sie den Einfluss des Zieh-Effekts (Geometrie verlängert sich mit dem Muskel und zieht sich etwas zusammen). Ein Wert von 0% schaltet den Zieh-Effekt komplett aus.

Gleiten [-∞..+∞%]

Mittels dieses Parameters regeln Sie, wie weit der Muskel das verformte Mesh von der Muskel-Geometrie weg drückt. Ein Wert von 0% schaltet die Gleiten-Verformung komplett aus.

Fett-Offset [0..+∞m]

Hiermit wird ein Abstand zwischen dem Muskel-Objekt und dem dadurch verformten Mesh gesetzt. Diese Option regelt den Abstand für alle Muskel, die mit dem aktuellen MSkin-Objekt verknüpft sind. Beachten Sie, dass dieser Offset zu den bereits in den einzelnen Muskel-Objekten zu definierenden Fett-Offsets addiert wird.

 Ziehen

Muskeln können das zu verformende Mesh auch in die Länge ziehen, was ein realistisches Muskelverhalten ermöglicht.

Initialisieren

Hiermit initialisieren sie den Abstand zwischen Muskel-Objekt und zu verformendem Mesh. Dadurch wird wird dieser Abstand fixiert. Der Muskel kann dadurch das Volumen etwas nach innen ziehen, wenn er sich streckt.

Löschen

Löscht alle bis jetzt vorgenommenen Initialisierungen. Wenn Sie den Ziehen-Modus nutzen wollen, muss erneu initialisiert werden.

Abstand [0..+∞m]

Hiermit regeln Sie die Entfernung, wie weit das MSkin-Objekt Ausschau hält, um den Zieh-Effekt zu initialisieren. Höhere Werte führen zu weitflächigeren Meshbereichen, die vom Ziehen des Muskels beeinflusst werden.

Ziehmodus

Diese Optionen regeln, wie der Zieh-Effekt berechnet wird.

Relativ

Bei der Verwendung dieses Modus werden nur Änderungen der Muskelform auf das Mesh übertragen, Positionssänderungen werden ignoriert. Wenn sich der Muskel zusammenzieht oder entspannt, wird sich die Haut auswölben, sich aber nicht dehnen, um einen sich bewegenden Muskel zu folgen.

Absolut

Hierbei bleiben die Meshpunkte an der Muskel-Geometrie fixiert, das Mesh wird gedehnt, wenn es dem Muskel folgen will.

Ziehen Abnahme

Mittels dieser Kurve kann die Abnahme der gezogenen Geometrie geregelt werden. Das ist beispielsweise sinnvoll, wenn Sie schärfere Verformungen (für alle Muskeln, die dieses MSkin-Objekt verwenden) vornehmen wollen.

 Dehnen

Die Parameter dieses Abschnitts sorgen für ein Dehnungsglätten der von den Muskel-Objekten hervorgerufenen Verformung. Dadurch können Meshänderungen auf eine größere Fläche verteilt werden, um abrupte Verzerrungen zu beseitigen.

Dehnen

Aktiviert das Glätten.

Stärke [0..100%]

Die Stärke reguliert wie stark das Dehnungsglätten auf die Muskelverformungen wirken soll.

Iterationen [1..2147483647]

Hiermit ändern Sie die die Anzahl der Glättenschritte, die am Mesh vorgenommen werden. Höhere Werte führen zu einer stärkeren Deformationsglättung, verlangsamen aber gleichzeitig die Berechnungen, da sie einen größeren Mesh-Bereich beeinflussen.

Härte [0..100%]

Die Härte reguliert, wie die Dehnungsglättung zugewiesen wird. Höhere Werte tendieren zu schärferen Verformungen, während kleinere zunehmend Spitzen und Einbuchtungen ausgleicht.

Es ist sinnvoll, diesen Parameter in Kombination mit höheren Iterationen einzusetzen. Dann nämlich, wenn Sie über einen größeren Bereich glätten wollen, ohne allzu viele Details zu verlieren.