Cinema 4D Cinema 4D Prime Erzeugen-Menü Objekte Würfel-Objekt
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Würfel-Objekt

Basis Koord. Objekt

Objekt-Eigenschaften

Größe [XYZ m]

Die Werte für Größe.X, (Breite), Größe.Y (Höhe) und Größe.Z (Tiefe) bestimmen die Ausdehnung des Objektes. Sind alle drei identisch, so erhalten Sie einen Würfel, in allen anderen Fällen einen Quader.

Segmente X [1..1000]
Segmente Y [1..1000]
Segmente Z [1..1000]

Diese Werte für Breite, Höhe und Tiefe geben an, wie fein die jeweilige Seitenfläche des Objektes unterteilt wird.

Dies ist dann wichtig, wenn Sie vorhaben, das Grundobjekt mit weiteren Werkzeugen zu bearbeiten (siehe Mesh-Menü). Je feiner die Unterteilung, desto weicher erscheinen spätere Verformungen. Insbesondere vor dem Einsatz Boolescher Operationen sollten Sie ein Objekt etwas feiner unterteilen – natürlich nur dort, wo es notwendig wird.

Getrennte Flächen

Wählen Sie diese Option, wird bei einer späteren Umwandlung des Parameter-Objektes in ein Polygon-Objekt für jede Seitenfläche ein separates Objekt erzeugt und alle zu einer Gruppe zusammengefasst. Getrennte Flächen zu erzeugen kann immer dann sinnvoll sein, wenn Sie später nur eine einzelne weiterbearbeiten möchten. Option ist nur anwählbar, wenn Rundung deaktiviert ist.

Rundung
Rundung Größe [0..+∞m]
Rundung Segmente [1..1000]

Mit der Option schalten Sie eine gleichmäßige Verrundung aller Würfelkanten ein. Rundung Größe bestimmt dann den Rundungsradius, Rundung Segmente die Feinheit. Je mehr Segmente Sie festlegen, desto runder erscheinen die Objektkanten. Wollen Sie statt einer Rundung ein Fase erzeugen, setzen Sie den Wert auf 1.

Verschiedene Würfelformen

Der Rundungsradius kann nicht größer werden als die Hälfte des kleinsten Wertes der Würfelabmessungen. Besitzt Ihr Quader z.B. eine Breite von 100 Einheiten, eine Höhe und Tiefe von je 300 Einheiten, kann ein maximaler Rundungsradius von 50 Einheiten gewählt werden.