Cinema 4D Cinema 4D Prime Erzeugen-Menü Umgebung Umgebung
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Umgebung

Basis Koord. Objekt

Objekt-Eigenschaften

Umgebungsfarbe

Die Umgebungs-Farbe ist die Farbe des Umgebungs-Lichtes. Dieses strahlt gleichmäßig diffus von allen Seiten auf die Szene und soll die Hintergrundhelligkeit des Taghimmels oder das indirekte Licht, welches von einer Zimmerbeleuchtung ausgeht, simulieren.

Helligkeit [0..100%]

Standardmäßig ist die Umgebungs-Farbe auf 0% gesetzt. Wenn Sie die Umgebungsbeleuchtung ändern wollen (z.B. bei hellen Architekturszenen), schieben Sie den Helligkeitsregler beispielsweise auf 10%. Zusätzlich können Sie die Farbe einstellen. Allerdings sollten Sie daran denken, dass der Kontrast einer Szene bei einem Umgebungs-Licht immer abnimmt. Sie sollten es also möglichst vermeiden, Ihre Szene mit einem Umgebungs-Licht zu beleuchten und stattdessen lieber mehrere Punkt-Lichtquellen ohne Schattenwurf (und mit aktivierter Umgebungs-Beleuchtung-Option) zusätzlich dort einsetzen, wo die Szene aufgehellt werden soll.

Hinweis:
Es gibt allerdings auch Fälle, wo Sie die Umgebungs-Farbe einsetzen können, um den Farbkontrast zu verstärken. Das Einsetzen von Komplementärfarben ist ein solches Beispiel. So können Sie ein schummeriges Blau einstellen, um eine Nacht zu simulieren, gleichzeitig aber das Fenster eines Hauses durch eine Lichtquelle in einem warmen Gelbton beleuchten. Oder auch helles, gelbes Mondlicht wird verstärkt, wenn Ihre Szene durch dunkles, purpurfarbenes Umgebungs-Licht beleuchtet wird.

Nebel aktivieren

Schaltet den Nebel an oder aus.

Farbe

Hier können Sie die Farbe des Umgebungs-Nebels festlegen.

Stärke [0..100%]

Hier können Sie die Stärke des Umgebungs-Nebels festlegen.

Distanz [0..+∞m]

Über die Distanz stellen Sie ein, wie dicht der Nebel sein soll. Distanz gibt die Strecke an, auf der ein Lichtstrahl im Nebel seine gesamte Intensität verliert und die volle Nebelfarbe zugemischt wird. Wenn Sie beispielsweise eine Distanz von 500 angeben, hat ein Lichtstrahl von ursprünglich 100% Intensität nach einer Strecke von 400 Einheiten nur noch eine Intensität von 20%; nach weiteren 100 Einheiten ist er verloschen. Je kürzer die Distanz ist, desto dicker erscheint der Nebel.

Der Umgebungsnebel füllt die ganze Szene aus und ist unendlich ausgedehnt. Da Strahlen, die weiter als die ”Distanz” in den Umgebungsnebel eindringen, völlig ausgelöscht werden und die Nebelfarbe annehmen, können Sie bei aktiviertem Umgebungs-Nebel keinen Himmel und kein Hintergrundbild sehen.

Die Stärke ist ein Maß für die Helligkeit des Nebels.

Sie können den Umgebungs-Nebel z.B. für stimmungsvolle Herbstbilder oder Unterwasserszenen einsetzen.

Hinweis
Steht die Distanz des Nebels auf 0, und die Stärke auf 100, wird nur ein weißes Bild dargestellt. Vergrößert man die Distanz, werden Objekte wieder sichtbar. Die Distanz beschreibt also die "Sichtweite" im Nebel.

Hintergrund beeinflussen

Die Option Hintergrund beeinflussen regelt, ob vorhandene Himmel-Objekte oder Hintergründe vom Nebel beeinflusst werden oder nicht. Ist die Option deaktiviert, wirkt der Nebel nur auf normale Objektgeometrie und Himmel/Hintergrund sind sichtbar, als wäre kein Nebel vorhanden.