Referenz Cinema 4D Cinema 4D Visualize, Broadcast, Studio Hair Haar-Objekt
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Studio
Haar-Objekt

Basis Koord. Guides Haare Editor Generieren Dynamics Kräfte Cache Scheitel Ausdünnen Weitergehendes

Ausdünnen

Die Einstellungen dieses Tabs sorgen dafür, dass bestimmte Haare, die beim Rendern sowieso nicht zu sehen sind oder kaum Einfluss auf das Endergebnis haben, ausgeblendet werden, indem die Haardicke (fließend) bis auf den Wert 0 reduziert wird. Ausschlaggebend für alle Ausdünnungen ist die Position bzw. Richtung des Haarwurzelsegments.

Sie haben folgende Möglichkeiten, die Haare auszudünnen:

Abgewandte ausdünnen

Hierbei werden die Haare in Abhängigkeit der Blickrichtung ausgedünnt.

Außerhalb ausdünnen

Hiebei erfolgt die Haarausdünnung in Abhängigkeit von der in der Ansicht sichtbaren Haarwurzeln.

Distanz ausdünnen

Die Haare werden in Abhängigkeit von der Kameraentfernung ausgedünnt.

Abgewandte Start [0..180°]
Ende [0..180°]

Ausgehend von der Kamerablickrichtung werden die Haare, deren Haarwurzelsegmente zwischen Abgewandte Start und Ende liegen, zunehmend ausgedünnt.

Nähe abschn. [-∞..+∞m]
Nähe ausbl. [0..+∞m]

Ausgehend von der Kamerablickrichtung werden die Haare, die vor Nähe abschn. liegen, innerhalb von Nähe ausbl. bis auf die Haardicke 0 reduziert.

Weite abschn. [-∞..+∞m]
Weite ausbl. [0..+∞m]

Ausgehend von der Kamerablickrichtung werden die Haare, die hinter Weite abschn. liegen, innerhalb von Weite ausbl. bis auf die Haardicke 0 reduziert.

Außerhalb [0..+∞%]

Bei Außerhalb werden die Haare, deren Wurzeln außerhalb des Editors liegen, abhängig vom Parameterwert Außerhalb nicht gerendert.

Angenommen, das Editorfenster ist 640*480 Pixel groß und Sie haben 10% für Außerhalb (also +/- 64 Pixel) eingegeben, dann werden alle Haare, deren Wurzeln unter 576 und über 704 Pixeln in der Breite liegen, auf 0 gesetzt.

Entsprechendes gilt für die Bildhöhe.