Referenz Cinema 4D Weitergehende Funktionalitäten Hair Haar-Objekt
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Studio
Haar-Objekt

Basis Koord. Guides Haare Editor Generieren Dynamics Kräfte Cache Scheitel Ausdünnen Weitergehendes

Basis-Eigenschaften

Diese Parameter hier kennen Sie schon von den normalen Cinema 4D Objekten.

Name

Sie können allen Objekten und Elementen (wie z.B. Shader) beliebige Namen verleihen. Unter diesem Namen taucht das Objekt oder Element im XPresso-Editor bzw. der Zeitleiste auf.

Ebene

Falls das Element (Objekt, Tag, Spur etc.) einer Ebene zugewiesen wurde, finden Sie hier Ebenenname und -farbe. Ebenen können direkt aus dem Ebenen-Bowser bzw. aus anderen gleichartigen Feldern hierher gezogen werden. Sie können aber auch mittels des kleinen Menüs, das sich hinter dem rechten kleinen Dreiecksbutton verbirgt, Ebenen zuweisen oder auch das Element von der aktuellen Ebene entfernen. Im Manager anzeigen öffnet Ihnen den Ebenen-Manager.

Klicken Sie auf das kleine Dreieck links von Ebene, um die Ebeneneigenschaften einzublenden. Hierdurch haben Sie Zugriff auf alle Eigenschaften, die ansonsten nur mittels des Ebenen-Managers zugänglich sind.

Sichtbar im Editor

Schaltet die Ansicht des Objekts im Editor an/aus.

Sichtbar beim Rendern

Schaltet das Objekt für das Rendern an/aus.

Farbe aktivieren

Mit den Optionen Aus (keine Farbe), Automatisch (sofern kein separates Material zugewiesen wurde) und An (auch bei zugewiesenem Material wird dieses ignoriert) definieren Sie die Farbe der Objekte im Editor.

Mit der Option Ebene wird das Objekt, falls es einer Ebene zugewiesen ist (s. Ebenen-Manager), entsprechend der Ebenenfarbe eingefärbt.

Farbe (Ansicht)

Klicken Sie in die rechts danebenliegende Farbbox, um den Farbwähler des Betriebssystems, oder auf den kleinen Button, um den Cinema 4D-Farbwähler aufzurufen.

Aktivieren

Schaltet Generatoren und Deformer bzw. parametrische Objekte an/aus.

Priorität

Mit der Priorität setzen Sie den Aktualisierungszeitpunkt des Haarobjekts fest. (s.a. Tag-Priorität).

Zwei Dinge werden zu diesem Zeitpunk aktualisiert:

Es gelten diese beiden Regeln:

Hinweis:
Wenn Sie Guides auf anderen Guides anordnen (Haarobjekt aktivieren und Haare erzeugen aufrufen), wird ebenfalls ein zweites Haarobjekt erzeugt. Jetzt ist es sehr wichtig, mittels der Priorität die Reihenfolge so zu wählen, dass erst die am Objekt festgewachsenen Guides und dann erst die auf den Guides befestigten anderen Guides berechnet werden.

Hinweis, der 2.
Wenn Sie das Haar Objekt auf ein durch die Kleidungsengine beeinflusstes Objekt wirken lassen, kann es passieren, dass die Guides nicht mehr sichtbar sind. Stellen Sie die Priorität dann auf Generatoren 101.