Cinema 4D Cinema 4D Prime Erzeugen-Menü Deformer Displace-Objekt
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Displace-Objekt

Basis Koord. Objekt Shading Abnahme Aktualisierung

Shading

Diese funktionieren genauso wie die gleichlautenden Parameter im Tab Shading des Shader-Effektors. Wundern Sie sich also nicht, wenn hier von Klonen und Effektoren die Rede ist!

Was hier sinnigerweise anders funktioniert als beim Shader-Effektor: Sie können hier ein Textur-Tag, was dem zu verformenden Objekt zugeordnet ist (oder dem Displace-Objekt selbst), direkt wirken lassen, sofern bei Kanal nicht Eigener Shader eingestellt ist.

Kanal

Es gibt grundsätzlich 2 Arten, Texturen auf Klonansammlungen (mit dem Shader-Effektor)oder Objektpunkte (mit dem Displace-Objekt, um die Objektpunkte zu verschieben) zu projizieren:

Wählen Sie in diesem Auswahlmenü einen Material-Kanal aus. Es wird dann ein zusätzliches Feld Textur-Tag eingeblendet. In dieses Feld ziehen Sie aus dem Objekt-Manager ein beliebiges Textur-Tag. Vom zugehörigen Material wird jetzt die Textur im ausgewählten Material-Kanal verwendet.

Bearbeiten

Ein Klick auf diesen Button öffnet die Einstellungen des zugehörigen Shaders im Attribute-Manager, um schnell Justierungen vornehmen zu können.

Textur-Tag
Shader

Bei Auswahl eines Materialkanales unter Kanal kann hier ein Textur-Tag platziert werden.

Wenn Sie im Auswahlmenü Shader Eigener Shader auswählen, wird ein Textur-Auswahlmenü eingeblendet. Wählen Sie hier eine Bitmap oder einen Shader aus, den der Effektor verwenden soll. Es wird aber empfohlen, die Methode mit dem Textur-Tag zu verwenden, da diese wesentlich anschaulicher ist, zumal hier auch die Texturwerkzeuge (s.a. Textur) verwendet werden können, um die Texturkoordinaten interaktiv zu justieren.

 Mapping

Offset U [-∞..+∞]
Offset V [-∞..+∞]
Länge U [-∞..+∞%]
Länge V [-∞..+∞%]

Wenn Sie Eigener Shader wählen, werden einige Parameter eingeblendet, die dazu dienen, die Textur innerhalb der UV-Koordinaten zu verschieben (Offset) bzw. zu skalieren (Länge). Bei Noise-Shadern sollten Sie unter Raum UV (2D) einstellen, damit sich hier was tut.

Kacheln

Legen Sie hier fest, ob die Textur gekachelt werden soll.

 Stärke

Verwenden

Wählen Sie hier aus, wie der Shader-Effektor Farben, die er für einen Klon eruiert hat, betrachtet.

Hinweis:
Der Modus Alpha funktioniert nicht mit dem Ebenen-Shader. Verwenden Sie in diesem Falle einen der anderen Modi.

Invertieren

Hiermit drehen Sie den Alphakanal bzgl. seiner Wirkung um.