Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Erzeugen-Menü Deformer
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Displace-Objekt

Basis Koord. Objekt Shading Abnahme Aktualisierung

Displace-Objekt

Links Editoransicht, rechts gerendert (die Ebene ist relativ hoch unterteilt).

Wäre es nicht schön, wenn Sie Displacement-Effekte (s. Displacement-Mapping) mit Hilfe eines Deformations-Objekts erzielen könnten, sodass diese direkt in der Ansicht sichtbar wären?

Haben Sie sich jemals darüber geärgert, dass Sie nur mit endlosem Ausprobieren und Proberendern herausbekommen haben, bis wohin das Displacement reicht, um andere Objekte daran auszurichten? Das Displace-Objekt macht genau das: es zeigt Ihnen das Displacement per Objektdeformation bereits im Editor und wird nicht erst zur Renderzeit ausgewertet bzw. sichtbar.

Es arbeitet als Deformations-Objekt, muss also dem zu deformierenden Objekt untergeordnet (oder sich in gleicher Hierarchie-Ebene unter einem gemeinsamen Überobjekt befinden) werden. Achten Sie darauf, dass das zu verformende Objekt ausreichend unterteilt ist.

Hinweis:
Bei bestimmten Konstellationen – angenommen, Sie haben ein durch das Displace-Objekt deformiertes Objekt, mit dessen Hilfe Sie mittels eines Klon-Objekts Klone auf dem deformierten Objekt platzieren – sollten Sie im Objekt-Manager das deformierte Objekt vor dem Klon-Objekt anordnen. Andernfalls kann die Editoranzeige falsche Ergebnisse liefern (Anordnung der Klone auf dem unverformten Objekt). Das betrifft nur die Editordarstellung, beim Rendern funktioniert alles bestens.

Hinweis
Das Displace-Objekt kann auch auf Splines wirken: Hier wirkt ein Noise-Shader im Displace-Objekt auf einen Kreisspline (der wiederum in einem Sweep-Objekt liegt. Dieses wird von einem Klon-Objekt linear geklont und zusätzlich sorgt ein Schritt-Effektor für Skalierung/Drehung):

Hinweis, der 3.:
Auch die Nutzer von Sub Polygon Displacement profitieren hiervon. Es wird zwar nur das normale Displacement angezeigt, was total abhängig von der Objektauflösung ist, jedoch entspricht dies in seinen Abmessungen ungefähr auch dem des später voll aufgelösten Renderings, sofern Sie nicht gerade Objekte mit nur 8 Punkten verwenden.

Natürlich funktioniert das Displace-Objekt auch mit allen anderen MoGraph-Objekten zusammen. Hier wurde beispielsweise ein Ring per Displace-Objekt und einem Noise-Shader deformiert und dann mit Hilfe des Klon-Objekts im Modus Objekt eine Kugel geklont.

Wenn Sie diesen Ring beispielsweise in seiner Position animieren und den Noise mit Weltkoordinaten (Raum: Welt) belegen, können Sie sich sicher vorstellen, dass es zu spektakulären morphenden blobbigen Effekten kommt.