Cinema 4D Visualize, Broadcast, Studio Advanced Render Physikalischer Himmel Physikalischer Himmel Physikalischer Himmel
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Visualize, Studio
Physikalischer Himmel

Basis Koord. Zeit und Position Himmel Sonne Atmosphäre Wolken Details Volumetrische Wolken Nebel Regenbogen Sonnenstrahlen Sky-Objekte

Sky-Objekte

Ein gelochter grüner Mond ist kein Problem mit einem Sky-Objekt

Es wäre doch schade, wenn Sie am Himmel nur Sterne und Planeten sehen könnten. Stellen Sie sich vor, Sie wollten eine Raumstation oder ein beliebiges anderes Objekt an den Himmel kleben. Mit den Sky-Objekten kein Problem. Aufgrund der großen Entfernung spielt Dreidimensionalität dieses Objekts keine Rolle: wählen Sie deshalb eine beliebige Bitmap aus und lassen Sie diese am Himmel erscheinen. Sollte die Bitmap einen Alpha-Kanal aufweisen, wird dieser berücksichtigt, sodass Sie beliebige Formen an den Himmel zeichnen können.

Bedienung

1. Platzieren des Sky-Objektes, 2. Ändern der Parameter von bereits platzierten Sky-Objekten.

  1. Klicken Sie auf den Button Objekt platzieren. Es öffnet sich ein Dateiauswahldialog, in dem Sie eine passende Bitmap auswählen.
  2. Ziehen Sie in der 3D-Ansicht mit gedrückter Maustaste einen Kreis auf, der die Position und Größe der auf einen Kreis beschnittenen Bitmap anzeigt. Azimut, Höhe und Himmelsrichtung wird Ihnen dabei unten im Fenster angezeigt. Lassen Sie die Maustaste los. Fertig.
  3. Sollten Ihnen die Position, Größe oder Intensität nicht zusagen, können Sie beliebige Werte eingeben, indem Sie auf den entsprechenden Zahlenwert klicken.

Hinweis:
Obwohl Bitmaps naturgemäß rechteckig sind, wird nur ein kreisförmiger Ausschnitt an den Himmel geworfen. Dazu wird in der Bitmap der größtmögliche Innenkreis angenommen und der Rest weggeschnitten.

Parameter

Sky Objekte
Objekt platzieren...

Die folgenden Parameter werden automatisch erzeugt, wenn Sie ein Sky-Objekt an den Himmel malen und können nachträglich – bis auf den Namen – geändert werden.

Name

Dies ist der Name der verlinkten Bitmap. Befindet sich die Bitmap nicht am Speicherort der Szene oder in einem Verzeichnis namens tex im Cinema 4D-Ordner, werden die Pfade, die Sie in den Programm-Voreinstellungen (s. Assetpfade ) definiert haben, durchsucht.

Az. (Azimut)/Höhe

Die Position von Gestirnen am Himmel wird mit 2 Winkeln bestimmt, die die Position auf einer Halbkugel – diese wird durch den Horizont begrenzt – eindeutig festlegen:

Winkel

Der Winkel ist ein Maß für die Größe des abgebildeten Sky-Objekts.

Stellen Sie sich ein gleichschenkliges Dreieck vor. Der erste Punkt liegt im Kameranullpunkt und die anderen beiden an der linken und rechten Seite des Sky Objekt-Durchmessers. Der Parameter Winkel entspricht dem Winkel an der Kamera.

Bel. (Beleuchtung)

Groß: Beleuchtung aktiviert, klein: deaktiviert.

Ist diese Option aktiviert (Häkchen) wird der Eindruck eines von der Sonne beleuchteten kugelförmigen Himmelskörpers erweckt, indem an der sonnenabgewandten Seite ein sichelförmiger Schattenverlauf berechnet wird. Dies macht bei nicht kugelförmigen Gebilden natürlich wenig Sinn und sollte dann deaktiviert werden. Klicken Sie auf das Häkchen bzw. das Kreuz um zu dem jeweils anderen Zustand zu wechseln.

Intensität

Die Intensität regelt die Transparenz des Sky-Objekts. Der Maximalwert von 100 schaltet jegliche Transparenz ab.