Cinema 4D Prime Simulieren-Menü Partikelsystem Modifikatoren Wind-Objekt
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Wind-Objekt

Basis Koord. Objekt Abnahme

Objekt-Eigenschaften

Windgeschwindigkeit [0..+∞m]

Hier geben Sie an, wie stark der Partikelstrom abgelenkt werden soll. Wenn Sie zusätzlich mit Turbulenz eben diese ins Geschehen bringen wollen: Deren Effekt wird mit der Windgeschwindigkeit hier überlagert.

Hinweis
Im Wind-Modifikator sehen Sie ein kleines Windrad. Die Seite des Würfels, an dem es anliegt, markiert die Richtung, aus der der Wind bläst; die Rotationsgeschwindigkeit ist ein Indiz für die Windstärke.

Turbulenz [-∞..+∞%]

Geben Sie hier Werte ungleich = 0 an, wenn zusätzlich zur Windgeschwindigkeit eine per internem 3D-Noise variierende Geschwindigkeit überlagert werden soll. Je größer die Werte hier, desto stärker ist die Turbulenz. Es kann dabei durchaus zu Partikelbewegungen entgegen der Windgeschwindigkeit kommen.

Turbulenz Größe [0..+∞%]

Links kleiner Turbulenz Größe-Wert, rechts großer.

Die Größe des internen dreidimensionale Noise, der zur Berechnung der Turbulenz herangezogen wird, kann hier geregelt werden. Je kleiner der Wert, desto stärker variieren die Geschwindigkeiten benachbarter Partikel. Der Wind wird insgesamt "nervöser”. Große Werte führen zu räumlich homogeneren Partikelströmen, deren Geschwindigkeiten sich langsamer ändern.

Turbulenz Frequenz [-∞..+∞%]

Links kleiner "Turbulenz Frequenz”-Wert, rechts großer.

Wenn sich der Noise zeitlich ändern soll, so geben Sie hier Werte ungleich 0 an. Bei kleineren Werten ändert sich der Noise langsamer, während es bei größeren zu immer schnelleren Änderungen kommt.

Modus

Hier definieren Sie, wie ein Partikel-Modifikator auf die dynamischen Objekte (auf Partikel hat diese Einstellung keinen Einfluss) wirken soll:

Beachten Sie beim aerodynamischen Wind, dass dieser je nach beaufschlagtem Objekt unterschiedlich ausgewertet wird: