Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Programm konfigurieren Programm-Voreinstellungen
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Content Browser

Verzeichnisse zuerst anzeigen

Diese Option gilt nur für das rechte Inhaltsfenster und definiert, ob dort enthaltene Verzeichnisse als erstes angezeigt werden. Ansonsten werden Verzeichnisse und Dateien gleich behandelt und entsprechend den unter Ansicht/Sortiert nach definierten Optionen sortiert.

Sortierung während des Suchens anzeigen

Diese Option regelt, ob das Sortieren der Suchergebnisse bereits während des Suchvorgangs oder erst nach Abschluss desselben vorgenommen werden soll. In letzterem Fall werden die Suchergebnisse schneller "ausgespuckt". Maximale Geschwindigkeit erhalten Sie, wenn Sie als Ansichtsoption "Unsortiert" wählen, denn dann muss während der Suche oder nach deren Abschluss nichts sortiert werden. Es ändert sich dann auch nicht die Reihenfolge der Suchergebnisse.

Zeitbegrenzung (Sek.) [10..600]

Mit dieser Zeiteinstellung können Sie verhindern, dass sich der Content Browser beim Scannen neuer Verzeichnisse für einzelne Dateien zu viel Zeit nimmt, wie beispielsweise bei Dateien, die GI enthalten. Wird diese Zeitbegrenzung überschritten, verwendet der Browser anstelle der gerenderten Vorschau die Editoransicht. Reicht die Zeit selbst hierfür nicht aus, merkt sich der Content Browser diese Datei und versucht beim nächsten Öffnen dieses Verzeichnisses gar nicht erst, diese Datei zu rendern. Natürlich können Sie dies manuell erzwingen, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf diese Datei klicken und Vorschau erzeugen auswählen.

Anzeigen

Die aktivierte Option sorgt für die Darstellung bekannter Dateien als Thumbnails. Da das Berechnen dieser Thumbnails bei unbekannten Verzeichnissen einige Zeit in Anspruch nimmt, können Sie durch die Deaktivierung dieser Option dafür sorgen, dass Dateien mit Standard-Icons angezeigt werden.

Breite [128..1024]
Höhe [128..1024]

Definieren Sie hier die Größe, mit der die Thumbnails intern gespeichert werden. Diese Größe kann maximal in der Vorschau angezeigt werden, wenn diese entsprechend groß aufgezogen wird. Ansonsten werden die Thumbnails in der Inhaltsliste mit maximalen 256x256 Pixel angezeigt, wobei die internen Thumbnails skaliert werden. Beachten Sie, dass die interne Datenbank in ihrer physikalischen Größe schnell sehr stark anschwillt, wenn Sie hier zu große Werte definieren.

Qualität

Legen Sie hier die Qualität der Vorschaubilder, die intern als Jpegs gespeichert werden, fest.

Projekte rendern

Aktivieren Sie diese Option, wenn die Thumbnails statt in der Editor-Ansichts-Qualität gerendert dargestellt werden sollen. Da dass unter Umständen sehr lange dauern kann, können Sie den Zeitaufwand dafür durch obigen Parameter Vorschau Zeitbegrenzung limitieren.