Referenz Cinema 4D Cinema 4D Prime Programm konfigurieren Programm-Voreinstellungen
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Projection Man

Voreingestellte Texturbreite [1..100000]
Voreingestellte Texturhöhe [1..100000]

Geben Sie hier eine Texturgröße an, mit der alle Texturen, die im Laufe der Arbeit mit Projection Man neu erzeugt werden, berechnet werden. Die Größe kann allerdings dann auch noch separat eingestellt werden, sofern das gewünscht ist.

Voreingestellte Kanäle

Hier definieren Sie, welche Kanäle aktiviert werden, wenn Sie neue Texturen innerhalb des Projection Man erzeugen.

Beim Matte Painting werden die zu bemalenden Objekte normalerweise in einem WYSIWYG-Modus bemalt, d.h. so wie gemalt wird, so erscheint das Objekt auch in der finalen Ausgabe (ohne weitere Veränderungen durch den Renderer mit z.B. Beleuchtung). Das wird in Cinema 4D mit Texturen im Leuchten-Kanal erreicht. Deshalb ist die Voreinstellung hier Leuchten, Alpha. Sie können hier allerdings auch auf Farbe, Alpha umstellen, wenn Sie das benötigen.

Photoshop-Pfad

Geben Sie hier den Pfad zu Ihrem Photoshop-Programm an, damit Cinema 4D erzeugte Texturen direkt in Photoshop öffnen kann.

Arbeitspfad

Wenn Sie eine neue Szene noch nicht abgespeichert haben, der Projection Man-Manager geöffnet ist und Sie dann speichern, dann zeigt der Speicherndialog auf diesen Pfad. Gleiches passiert, wenn Texturen erzeugt und geöffnet werden.

Modus

Siehe Modus.