Cinema 4D Cinema 4D Prime Charakter-Menü Die Charakter Tags Constraint
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Constraint

Basis PGW Ausrichten Up-Vector Überobjekt Klammer Feder Spiegel

Spiegel

Das Spiegel-Constraint stellt eine Möglichkeit dar, Bewegungen spiegelverkehrt vom Zielobjekt an das Tag-bewehrte Objekt zu übertragen.

Stärke [-∞..+∞%]

Mit diesem Regler können Sie festlegen, wie stark dieser Constraint insgesamt, also unter Berücksichtigung aller in der Gruppe "Ziele" eingetragenen Ziele, wirken soll.

 Offset

P [XYZ m]
W [HPB °]

Wenn Sie Offsets (also Abweichungen) bzgl. Positionen oder Winkeln definieren wollen, so geben Sie diese hier ein.

 Ziele

In dieser Gruppe wird alles eingestellt, was mit den Zielobjekten zu tun hat.

Hinzufügen

Mit diesem Button erstellen Sie ein neues Ziel mitsamt allen dazugehörigen Einstellungen.

Entfernen

Mit diesem Button entfernen Sie das zuletzt hinzugefügte Ziel.

Position
Winkel

Mit diesen beiden Optionen definieren Sie, welcher Art die spiegelbildliche Bewegung sein soll. Soll es nur um die Position gehen, oder auch um den Winkel oder gar beides?

Ursprung

Der Ursprung definiert, wo die Spiegelebene angesetzt werden soll:

Welt

Die Spiegelebene befindet sich im Weltursprung.

Wurzel

Die Spiegelebene befindet sich im Ursprung des in der Hierarchie am weitesten oben liegenden Objekts (ausgehend vom Objekt mit dem Constraint-Tag).

Überobjekt

Die Spiegelebene liegt im Überobjekt-Ursprung des Tag-tragenden Objekts.

Objekt

Bei Auswahl von Objekt kann die Spiegelebene in den Ursprung beliebiger Objekte gelegt werden. Dieses Objekt ziehen Sie in das folgende Feld:

Objekt

In dieses Verknüpfungsfeld können Objekte gezogen werden, wenn unter Ursprung Objekt eingestellt wurde. Die Spiegelungsebene liegt dann in diesem Objektursprung.

Ebene

Hier wird die Spiegelungsebene durch die Achsen von Ursprung aufgespannt.

Achse

Dieses Auswahlmenü ist nur bei aktivierter Winkel-Option zu verwenden und gibt die Achse des Tag-Objekts an, um die gedreht wird.

Ziel

Hier können Sie beliebige Objekte hineinziehen, um sie als Ziel zu definieren.

Wichtung [-∞..+∞%]

Mit diesem Regler legen Sie den Einfluss dieses Ziels fest. Ist nur ein Ziel vorhanden, ist dieser Regler inaktiv, da er sich genau wie der Regler Stärke ganz oben in diesem Tab verhalten würde. Ist aber mehr als ein Ziel definiert, werden die anderen Ziele entsprechend mehr Einfluss gewinnen, wenn Sie diesen Wert senken.