Cinema 4D Cinema 4D Prime Charakter-Menü Die Charakter Tags Constraint
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Constraint

Basis PGW Ausrichten Up-Vector Überobjekt Klammer Feder Spiegel

PGW

In diesem Tab finden Sie alle Einstellungen, um die Position, Größe und Winkel Koordinaten eines Objektes an ein oder mehrere andere zu binden. Dabei lassen sich mehrere Ziele beliebig miteinander mischen. Alle Werte wirken global, also völlig hierarchieunabhängig. Auch lässt sich ein Offset, also ein Versatz, zu den Zielen definieren. Selbstverständlich lassen sich alle Werte beliebig animieren.

Stärke [-∞..+∞%]

Mit diesem Regler können Sie festlegen, wie stark dieser Constraint insgesamt, also unter Berücksichtigung aller in der Gruppe Ziele eingetragenen Ziele, wirken soll.

 Offset

In dieser Gruppe können Sie einen Offset zu der durch die Ziele festgelegten Koordinaten eingeben.

Original beibehalten

Aktivieren Sie diese Option bevor Sie ein Ziel eintragen, so wird das Objekt zunächst die aktuellen Koordinaten beibehalten, aber dennoch seinen Zielen folgen, wenn diese verschoben, skaliert oder gedreht werden.

P [XYZ m]
G [XYZ ]
W [HPB °]

In diesen Feldern können Sie manuell für jeden der neun Koordinatenwerte einen Offset zu dem durch die Ziele definierten Werte eingeben.

 Constraint

P.X
G.X
W.H
P.Y
G.Y
W.P
P.Z
G.Z
W.B

Machen Sie hier ein Häkchen für jeden Wert, den Sie über die Ziele steuern möchten.

 Ziele

In dieser Gruppe erstellen Sie die Ziele, die die Koordinaten Ihres Objekts steuern sollen.

P lokal
G lokal
W lokal

Sollten Sie diese Optionen aktivieren, werden Position, Größe und Winkel des vom Constraint-Tag gelenkten Objekts ausgehend von den lokalen Koordinaten (diese finden Sie im Objekt-Koord.-Tab) des Ziel-Objekts berechnet.

Stellen Sie sich Ihr Ziel-Objekt als Unterobjekt eines anderen Objekts vor, das (in Weltkoordinaten) verdreht, skaliert oder verschoben worden ist. Die lokalen Ziel-Objekt-Koordinaten geben das Verhältnis zum Überobjekt wider, während die globalen Koordinaten unverändert bleiben.

Wenn Sie so wollen, tut das Contraint-Tag so, als hätte das Ziel-Objekt keine Überobjekte.

Hinzufügen

Mit diesem Button erstellen Sie ein neues Ziel mitsamt allen dazugehörigen Einstellungen.

Entfernen

Mit diesem Button entfernen Sie das zuletzt hinzugefügte Ziel.

Ziel

In dieses Link-Feld können Sie ein beliebiges Objekt ziehen, um dieses als Ziel zu definieren.

Wichtung [-∞..+∞%]

Mit diesem Regler legen Sie den Einfluss des zugehörigen Ziels fest. Ist nur ein Ziel vorhanden, ist dieser Regler inaktiv, da er sich genau wie der Regler Stärke ganz oben in diesem Tab verhalten würde. Ist aber mehr als ein Ziel definiert, werden die anderen Ziele entsprechend mehr Einfluss gewinnen, wenn Sie diesen Wert senken.

P
G
W

Mit diesen Optionen legen Sie fest, auf welche der drei Koordinaten-Vektoren des Objekts dieses Ziel wirken soll.