Cinema 4D Cinema 4D Prime Charakter-Menü Die Charakter Tags Pose Morph
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Visualize, Studio
Pose Morph

Basis Tag Einschließen PSD

PSD Einstellungen

 PSD Einstellungen

Befinden Sie sich im Animations-Modus und haben korrigierende PSD-Morphs erzeugt, finden Sie hier zusätzliche Optionen. Diese definieren, wie jedes Morph automatisch gesteuert wird. Klicken Sie auf die kleinen, schwarzen Pfeile, um die Parameter jedes posengesteuerten Morphs aufzuklappen. Für jedes Morph sollte zumindest einer der Parameter größer 0% sein, damit das automatische Steuern wirken kann.

Autowichtung

Hiermit kann die Autowichtung als Ganzes an- oder ausgeschaltet werden. Mitunter kann es sinnvoll sein, die Autowichtung auszuschalten. Beispiel: Sie wollen eine Muskelkontraktion nicht durch eine Jointpose, sondern durch andere Parameter steuern.

Mischen: Auto-Ausrichtung

Hierbei wird die lokale Ausrichtungsvariation des oder der Treiber-Joints ausgewertet, um die Morphstärke jedes Punktes zu steuern. Die Ausrichtung ist durch die Zielrichtung des Joints definiert. Je größer der Wert, desto stärker wird das Morph basierend auf diesem Parameter gesteuert.

Mischen: Auto-Verdrehung

Hierbei wird die lokale Verdrehungsvariation des oder der Treiber-Joints ausgewertet, um die Morphstärke jedes Punktes zu steuern. Je größer der Wert, desto stärker wird das Morph basierend auf diesem Parameter gesteuert.

Mischen: Auto-Position

Hierbei wird die lokale Positionsvariation des oder der Treiber-Joints ausgewertet, um die Morphstärke jedes Punktes zu steuern. Je größer der Wert, desto stärker wird das Morph basierend auf diesem Parameter gesteuert.

Gesamtdurchschnittsausgabe

Dieser Parameter kann nur gelesen und kann gut zum Steuern anderer Parameter verwendet werden. Er repräsentiert einen durchschnittlichen, globalen, automatischen Mischwert.

Sie können diesen Wert per XPresso auslesen und ihn z.B. einem anderen Morph zuweisen. Oder Sie können damit die Stärke eines beliebigen Deformers steuern. Auch kann man gut erkennen, wie stark das das aktuelle Morph beim Versuch, eine andere Pose zu erreichen, das Mesh beeinflusst.