Cinema 4D Cinema 4D Prime Charakter-Menü Die Charakter Tags Visual Selector
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Studio
Visual Selector

Basis Tag Bearbeiten

Bearbeiten

In diesem Tab finden Sie die Einstellungen für jede Ansicht und jeden Hot Spot. Letztere können umgeordnet werden, sowie ist die Farbe und das Verhalten änderbar.

Modus

Mittels dieses Modus kann zwischen dem Erstellen/Bearbeiten des Visual Selector Tags und dem finalen Verwenden des Tags umgeschaltet werden.

Bearbeiten

Verwenden Sie diesen Modus zum Ändern, Umbenennen, Umsortieren und dem generellen Erstellen von Hot Spots.

Animieren

Diese Modus nutzen Sie, wenn Sie animieren und schnell zwischen den mit den Hot Spots verknüpften Objekten wechseln wollen. In diesem Modus werden dann auch die verschiedenen definierten Farbzustände (z.B. wenn Sie mit dem Cursor darüber schweben und der Selektion). In diesem Modus werden dann auch Koordinaten- und evtl. Benutzerdaten-Tabs eingeblendet.

Ansichten/Hot-Spot-Listen

Dies ist eine Liste von allen Hot Spots und Ansichten des gerade selektierten Visual Selector Tags. Sie können auf beide doppelklicken, um sie umzubenennen. Hot Spots und Ansichten können per Drag&Drop innerhalb der Liste umsortiert werden.

Jeder Hot Spot wird als Unterobjekt einer Ansicht aufgelistet. Sie können Hot Spots von einer Ansicht zu einer anderen ziehen, wobei Icons, Farben und Text in der neuen Ansicht in ihrer relativen Position angezeigt werden (wenn die neue Ansicht eine andere Bildgröße verwendet, wird die Position entsprechend gesetzt).

Kontext-Menü

Rechtsklicken Sie in die Liste, um das Kontext-Menü anzuzeigen:

Ansicht hinzufügen: Mittels dieses Befehls wird eine neue Ansicht (das Bild im Tab "Tag") am Ende der Liste erzeugt.

Hot Spot hinzufügen: Hiermit können Sie der aktuellen Ansicht einen neuen Hot Spot spendieren.

Kopieren: Mittels dieses Befehls kopieren Sie den aktiven Hot Spot oder die aktive Ansicht samt deren Einstellungen. Beim Kopieren einer Ansicht werden dort definierte Hot Spots ebenfalls berücksichtigt.

Einfügen: Hiermit fügen Sie einen zuvor kopierten Hot Spot (oder Ansicht) wieder ein. Eingefügte Ansichten werden in der Liste unten, während Hot Spots als letztes Unterobjekt der selektierten Ansicht platziert werden.

Ersetzen: Ersetzt die selektierten Hot Spots bzw. Ansichten. Beim Ersetzen von Ansichten, werden ebenfalls Hot Spots komplett durch die neuen ersetzt. Beim Ersetzen eines Hot Spots wird nur dessen Inhalt, aber nicht sein Name ersetzt.

Entfernen: Löscht die selektierten Hot Spots oder Ansichten aus der Liste. Gelöschte Ansichten nehmen ebenfalls ihre Hot Spots mit ins Grab.

Alles entfernen: Löscht sämtliche Hot Spots und Ansichten aus der Liste. Es bleibt nur die voreingestellte leere Ansicht übrig.

Ansicht hinzufügen

Mittels dieses Befehls wird eine neue Ansicht (das Bild im Tab "Tag") am Ende der Liste erzeugt.

Hot Spot hinzufügen

Hiermit können Sie der aktuellen Ansicht einen neuen Hot Spot spendieren.

Entfernen

Löscht die selektierte Ansicht bzw. den selektierten Hot Spot aus der Liste. Das Löschen einer Ansicht löscht auch alle zugehörigen Hot Spots.

 Ansicht

Ist eine Ansicht in der Liste selektiert, werden hier deren Eingenschaften angezeigt.

Bild

Hier können Sie ein Bild einladen, das als Hintergrund einer Ansicht dient. Voreinstellungsgemäß wird in eine neue Ansicht ein Bild mit einem kompletten Körper eingeladen. Durch Klick auf das kleine Dreieck kann eine Vorschau aufgeklappt werden.

Zoom [0..1600%]

Hiermit können Sie das Ansichtsbild beliebig vergrößern und verkleinern. Um Hot Spots präzise malen zu können, ist es manchmal sinnvoll, in das Bild hineinzuzoomen.

Links [0..2147483647]
Oben [0..2147483647]
Rechts [0..2147483647]
Unten [0..2147483647]

An diese Parameter kommen Sie heran, wenn Sie auf das kleine Dreieck links neben Zoom klicken. Mit diesen Parametern kann das Bild von allen Richtungen her beschnitten werden. Das ist ziemlich praktisch, wenn Sie für mehrere Ansichten dasselbe Bild verwenden wollen und sich pro Ansicht auf einen bestimmten Bereich konzentrieren wollen.

Ein Bild kann automatisch beschnitten werden, indem Sie in den gewünschten Bereich reinzoomen und dann einfach eine neue Ansicht erstellen. Die neue Ansicht ist dann automatisch beschnitten.

Wenn Sie ein entdocktes Fenster für den Visual Selector verwenden, können Sie das Fenster auch einfach auf die gewünscht Größe ziehen. Wenn Sie dann eine neue Ansicht erzeugen, wird dieser Bildausschnitt verwendet.

 Hot Spot

Sofern Sie einen Hot Spot in der Liste selektieren, werden dessen Eigenschaften angezeigt.

Farbe

Das hier ist die Farbe, die für alle Malwerkzeuge verwendet wird. Klicken Sie auf die kleine Farbvorschau, um die die zu malende Hot-Spot-Farbe zu ändern.

Transparenz [0..100%]

Mittels dieses Parameters legen Sie die fest, wie hoch die Transparenz des zu malenden Hot Spots sein soll. Höhere Werte machen den Hot Spot transparenter.

Hervorheben

Klappen Sie mittels des kleinen Dreiecks links neben Transparenz die Hervorhebungseinstellungen auf. Klicken Sie auf die Farbvorschau, um die Farbe des Hot Spots zu ändern, wenn Sie mit dem Cursor über diesem schweben. Das Hervorheben ist nur im Animations-Modus sichtbar.

Transparenz [0..100%]

Hiermit legen Sie die Transparenz des hervorgehobenen Hot Spots fest. Höhere Werte machen die Farbe transparenter.

Selektion

Mit dieser Farbe legen Sie die Farbe selektierter Hot Spots fest.

Transparenz [0..100%]

Hiermit legen Sie die Transparenz des selektierten Hot Spots fest. Höhere Werte machen die Farbe transparenter.

Verknüpfung

In diesem Feld kann ein Objekt festgelegt werden, was mit dem selektierten Hot Spot verknüpft werden soll. Objekte können aus dem Objekt-Manager per Drag&Drop in die Ansicht gezogen werden, wobei automatisch ein Hot Spot mit entsprechender Verknüpfung erzeugt wird. Die Verknüpfung kann jederzeit geändert werden, indem Sie ein anderes Objekt in das Feld ziehen.

Aktion

Mit diesem Auswahlmenü definieren Sie, was passieren soll, wenn Sie auf den Hot Spot klicken.

Keine

Beim Klick auf den Hot Spot passiert nichts.

Verschieben

Beim Klick auf den Hot Spot wird das Verschieben-Werkzeug aktiv.

Skalieren

Beim Klick auf den Hot Spot wird das Skalieren-Werkzeug aktiv.

Drehen

Beim Klick auf den Hot Spot wird das Drehen-Werkzeug aktiv.

Befehl

Befehl

Mit dieser Option können Sie einen beliebigen Befehl aufrufen. So können Sie beispielsweise einen Hot Spot erstellen, der jedes Mal, wenn Sie ihn klicken, einen Würfel erzeugt. Öffnen Sie das Skript-Log.... Dieses zeigt Ihnen bei jedem Aufruf eines Werkzeugs, Objekts etc. die Befehls-ID an. Diese ID (nur die Nummer, keine Skript-Bestandteile wie "CallCommand") geben Sie im Feld Befehl ein.

Hinweis:
Wenn Sie diese Funktionalität verwenden, müssen Sie hier nicht zwangsweise ein Objekt mit dem Hot Spot verknüpfen. In solch einem Falle wird der Hot Spot nur zum Aufrufen eines Befehls verwendet, selektiert dann aber kein Objekt.
Bei diesem Beispiel öffnet ein Klick auf den Hot Spot die Rendervoreinstellungen.

Ansicht

Ansichten

Hiermit können Sie die Ansicht auf eine andere schalten. Bei dieser Option wird unten ein Auswahlmenü Ansichten eingeblendet, wo Sie diese auswählen können.

Python

Skript

Diese Option ruft ein Python-Skript auf. Dieses Skript geben Sie unten im Feld Skript ein.

 Werkzeug

Bei Auswahl eines der Werkzeuge werden hier die Werkzeug-Optionen eingeblendet.

Pinsel [1..2147483647]

Geben Sie hier die Pinselgröße an.

Lasso

Hier kann der Typ des Lassos definiert werden.

Frei

Hiermit können Sie eine beliebige Form malen.

Polygon

Hiermit werden polygonale Formen gemalt.

Rechteck

...und zu guter Letzt eine Rechteckform. Shift funktioniert nicht im Zusammenhang mit dem Lasso.

Form

Mit dem Rechteck-Werkzeug legen Sie hier die genaue Form fest.

Rechteck

Hiermit malen Sie Rechtecke. Wenn Sie dabei die Shift-Taste (nach dem Drücken der Maus) drücken, ergeben sich quadratische Formen.

Ellipse

Hiermit malen Sie Ellipsen. Wenn Sie dabei die Shift-Taste (nach dem Drücken der Maus) drücken, ergeben sich quadratische Formen.