Referenz Cinema 4D Cinema 4D Visualize, Broadcast, Studio Charakter-Animation CMotion
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Studio
CMotion

Basis Koord. Objekt Pose Route Schritte

Basis-Eigenschaften

Name

Sie können allen Objekten und Elementen (wie z.B. Shader) beliebige Namen verleihen. Unter diesem Namen taucht das Objekt oder Element im XPresso-Editor bzw. der Zeitleiste auf.

Ebene

Falls das Element (Objekt, Tag, Spur etc.) einer Ebene zugewiesen wurde, finden Sie hier Ebenenname und -farbe. Ebenen können direkt aus dem Ebenen-Bowser bzw. aus anderen gleichartigen Feldern hierher gezogen werden. Sie können aber auch mittels des kleinen Menüs, das sich hinter dem rechten kleinen Dreiecksbutton verbirgt, Ebenen zuweisen oder auch das Element von der aktuellen Ebene entfernen. Im Manager anzeigen öffnet Ihnen den Ebenen-Manager.

Klicken Sie auf das kleine Dreieck links von Ebene, um die Ebeneneigenschaften einzublenden. Hierdurch haben Sie Zugriff auf alle Eigenschaften, die ansonsten nur mittels des Ebenen-Managers zugänglich sind.

Sichtbar im Editor

Schaltet die Ansicht des Objekts im Editor an/aus.

Sichtbar beim Rendern

Schaltet das Objekt für das Rendern an/aus.

Farbe aktivieren

Mit den Optionen Aus (keine Farbe), Automatisch (sofern kein separates Material zugewiesen wurde) und An (auch bei zugewiesenem Material wird dieses ignoriert) definieren Sie die Farbe der Objekte im Editor.

Mit der Option Ebene wird das Objekt, falls es einer Ebene zugewiesen ist (s. Ebenen-Manager), entsprechend der Ebenenfarbe eingefärbt.

Farbe (Ansicht)

Klicken Sie in die rechts danebenliegende Farbbox, um den Farbwähler des Betriebssystems, oder auf den kleinen Button, um den Cinema 4D-Farbwähler aufzurufen.

Aktivieren

Schaltet Generatoren und Deformer bzw. parametrische Objekte an/aus.

X-Ray

Schaltet das Objekt auf einen halbtransparenten Modus. Damit können Sie auch im geshadeten Modus vom Betrachter abgewandte Flächen sehen.

Priorität

Siehe Priorität.

Kameraabhängig

Diese Option definiert, ob das Objekt/Tag auch dann ausgeführt wird, wenn sich lediglich die Ansicht ändert (das ist der Fall, wenn Sie im Editor navigieren).

 Animation

Autozeit

Die aktivierte Option sorgt dafür, dass CMotion die gesamte Projektlänge läuft. Deaktivieren Sie diese, um die Animation auf einen bestimmten Zeitabschnitt zu beschränken.

Mittels dieser beiden Optionen kann die Schablone horizontal (Spiegeln X) bzw. vertikal (Spiegeln Y) gespiegelt werden.

Start
Stopp

Gibt den Zeitrahmen für die CMotion-Animation vor.

Preset laden...

Hiermit können Sie ein zuvor abgespeichertes Animations-Preset laden. Beachten Sie dabei, dass ein Preset Objekte enthalten kann, die nicht mit Ihrer aktuellen Objekt-Liste zusammenpassen. In diesem Fall müssen Sie diese per Hand von der Objektliste verknüpfen:

Im Listenfeld tauchen nur Presets auf, die sich in Ihrem Voreinstellungsverzeichnis unter "library/cmotion" befinden (Dateien mit der Dateiendung *.cmo). Geladen werden können Presets natürlich von jedem beliebigen Pfad; sie befinden sich nur nicht automatisch in dieser Liste.

Achtung:
Das Laden eines Presets überschreibt vorhandene Parameter und Aktionen! Speichern Sie also vorher vorhandene als neues Preset.

Preset speichern...

Mittels dieses Befehls können Sie ein Preset der CMotion-Animation für den späteren Gebrauch speichern.

Hinweis:
Geben Sie hier keinen Dateipfad an, werden Ihre Presets im Verzeichnis "library/cmotion" Ihres Voreinstellungsverzeichnisses abgelegt.

Kontextmenü

Ein Rechtsklick auf ein Preset (Beim Laden bzw. Speichern eines Presets) stellte Ihnen einige Befehle zur Verfügung:

Im Finder/Explorer anzeigen

Beim Rechtsklick auf ein Preset und Auswahl dieses Befehls wird die Preset-Datei in ihrem Verzeichnis angezeigt.

Umbenennen

Hiermit benennen Sie das Preset. Es wird dann sowohl Listenname als auch der Dateiname umbenannt.

Löschen

Entfernt das selektierte Preset aus der Liste. Die zugehörige Datei wird dann auch gelöscht.

Name

Zeigt den Preset-Namen bzw. den absoluten Pfad eines zu ladenden/speichernden Presets an.

... Button

Mit diesem Button öffnet sich ein Dateiauswahldialog, wo Presets an beliebigen Orten gespeichert bzw. daher geladen werden können.