Cinema 4D Cinema 4D Prime Objekt-Manager Tag-Menü Cinema 4D Tags
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Prioritätsverschiebung

Basis Tag

Prioritätsverschiebung

Es gibt in Cinema 4D viele Expressions (Tags, die den Parameter "Priorität" im Tab "Basis" besitzen, z.B. Vibrieren, Constraint etc.), die nach einer gewissen Reihenfolge ausgewertet werden. Es gibt 2 Dinge, die die Reihenfolge definieren:

Wenn Sie eine Expression "a" vorliegen haben, deren Ergebnis von der Lösung einer anderen Expression "b" abhängig ist und Expression "a" zuerst berechnet wird, kommt es zu einem asynchronen Ergebnis, was sich meist in einem zeitlichen "Hinterherhinken" (oft 1 oder mehr Animationsbilder) des Objekts bemerkbar macht.

Wenn Sie sich jetzt aufwendige Szenen-Setups vorstellen, z.B. ein Charakter als XRef in einer Szene, der auf andere Dinge reagieren soll, die wiederum mit Expressions ausgestattet sind, kann es sehr aufwendig sein, viele Expressions in ihrer Priorität so anzupassen, dass letztendlich alles in der richtigen Reihenfolge passiert.

Das Prioritätsverschiebungs-Tag kann die Prioritäten von Expressions ganzer Hierarchien in einem Rutsch um z.B. 10 Stufen nach hinten oder vorne verschieben.

Betrachten Sie sich einmal folgendes simple Beispiel:


6 Pfeile, die per Ausrichten-Expression auf die rote Kugel zeigen sollen, die ihrerseits mittels einer "Auf Spline ausrichten"-Expression einem Spline folgt. Sämtliche Expressions haben die gleiche Priorität. Da die Pfeil-Expressions vor der Kugel-Expression ausgeführt werden, ergibt sich eine Synchronisationslücke. Wenn Sie jetzt im Prioritätsverschiebungs-Tag des übergeordneten Null-Objekts eine Prioritätsverschiebung von z.B. 10 eingeben, sorgen Sie dafür, dass alle Pfeil-Expressions NACH der Kugel-Expression ausgeführt werden und die Pfeile somit immer exakt auf die Kugel zeigen.

Das Prioritätsverschiebungs-Tag wirkt nur auf Expressions, Generatoren und Deformer bleiben unberücksichtigt.