Cinema 4D Cinema 4D Prime Objekt-Manager Tag-Menü Cinema 4D Tags
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D

Interaktions-Tag

Basis Tag Skript Ausgabe Poly-Info Proxy

Interaktions-Tag

Allgemeines

Mittels dieses Tags können Sie ausgefeilte, interaktive Steuerungen erstellen. Das Tag definiert primär, was passiert, wenn Sie in der Ansicht (bei keinem ausgewählten Objekt!) auf ein Objekt klicken und mit gedrückter Maustaste daran ziehen und wieder loslassen. Also das, was allgemein unter dem Tweak-Modus verstanden wird.

Normalerweise befinden Sie sich dabei im Objekt/Modell-Modus mit aktiviertem Verschieben-, Skalieren- oder Drehen-Werkzeug.

Darüber hinaus können per Skript beliebige Aktionen ausgelöst werden, wenn Sie mittels Maus mit dem Objekt interagieren (z.B. beim Drüberfahren mit der Maus, anfassen, doppelklicken, loslassen etc.). So kann beispielsweise beim Selektieren eines Objekts automatisch ein bestimmtes Werkzeug aufgerufen werden. Oder Sie berühren ein Objekt, was dann einen Rendervorgang anstößt etc.

Sie können mittels Skript und XPresso sogar einfache Werkzeuge bauen, mit denen Sie beliebige Objektparameter interaktiv steuern können.

Beispiel 1



  1. Der Würfel stellt hier eine Art Fernsteuerung dar: je nachdem, auf welche Farbfläche Sie klicken und ziehen, wird sich einer der kleinen Würfel bewegen (der Fernsteuerungswürfel kann sich dabei ganz nach Wunsch mit bewegen oder auch statisch bleiben). Wenn Sie sich jetzt beispielsweise diesen als Kontroll-Objekt eines Charakter-Rigs vorstellen, eröffnen sich diesbezüglich doch eine Menge Möglichkeiten, um komplexe Rigs interaktiv zu steuern.
  2. Mittels Aufruf eines Befehls (hier: Speichern) beim Hervorheben der Ebene beim Darüberfahren mit der Maus kann das Projekt gespeichert werden.

Beispiel 2


Wenn Sie hier die Ebene anfassen und mit gedrückter Maustaste horizontal ziehen, können Sie die Amplitude des Wind-Deformers kontrollieren. Dafür wird der Parameter Pixel: X abgefragt und zur vorhandenen Amplitude addiert. Statt der Amplitude kann das natürlich auch jeder andere Objektparameter sein.