Referenz Cinema 4D Weitergehende Funktionalitäten Kamera-Helfer Kamera-Morph
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Visualize, Broadcast, Studio
Kamera-Morph

Basis Tag Morph-Spuren

Tag-Eigenschaften

Überblenden [0..100%]

Mit diesem Parameter definieren Sie die Position der morphenden Kamera auf ihrem Pfad über alle im Morph-Kamera-Tag definierten Kameras. Das sind bei

Klicken Sie auf das kleine Dreieck links neben Überblenden, um die zugehörige Überblendungskurve aufzuklappen:

Überblendungskurve

Mittels dieser Kurve kann Überblenden feinjustiert werden. Der voreingestellte lineare Verlauf sorgt für eine proportionale Beziehung zwischen Überblenden und der Kamerabewegung. Prinzipiell ähnlich wie eine Zeitspur in der Zeitleiste (wenn Sie sich Überblendung als Zeit vorstellen) können hier verschiedenste Verhaltensweisen bei Änderung von Überblendung eingestellt werden.

Interpolation

Mittels dieser drei Optionen kann eingestellt werden, wie zwischen den verschiedenen einzelnen Kameras interpoliert werden soll (es handelt sich dabei nicht nur um die Positionsinterpolation, sondern die Kameraparameter wie beispielsweise Brennweite werden ebenso interpoliert):

Stabilisieren

Die aktivierte Option setzt den Up-Vektor für die morphende Kamera senkrecht nach oben, d.h. die Neigung um Ihre Blickrichtungsachse ist stets 0.

Für die deaktivierte Option gilt: auch wenn die Einzelkameras nicht geneigt sind, kann es während der Interpolation (da der kürzeste Weg pro Interpolationstyp verwendet wird) trotzdem zu Neigungsänderungen kommen.

Stabilisierungsobjekt

Wenn die im vorhergehenden Absatz beschriebene Option aktiviert ist, kann hier zusätzlich ein Objekt definiert werden, dessen Y-Achsen-Ausrichtung den Up-Vektor für die morphende Kamera darstellt, d.h. wenn Sie das Objekt drehen, dreht sich die Kamera (betreffend ihrer Neigung) entsprechend mit.

 Ziel-Kameras

Quellmodus

Es gibt hier grundsätzlich 2 Modi:

Kamera 1
Kamera 2

Ist unter Quellmodus Einfach-Morph eingestellt, können hier die beiden Einzelkameras (die bei 2 selektierten Kameras und Aufruf des Befehls Kamera-Morph automatisch gesetzt) werden.

Liste

Ist unter Quellmodus Multi-Morph eingestellt, können in diese Liste alle Kameras gezogen werden, entlang derer sich die morphende Kamera hangeln soll. Diese Liste wird bei Aufruf des Befehls Kamera-Morph und mehr als 2 selektierten Kameras automatisch gefüllt.

Beachten Sie, dass die Reihenfolge in dieser List auch die Reihenfolge bestimmt, mit der sich die morphende Kamera der Einzelkameras annimmt.