Cinema 4D Cinema 4D Prime Selektieren-Menü Selektion Lasso-Selektion
Funktion verfügbar in CINEMA 4D Prime, Visualize, Broadcast, Studio & BodyPaint 3D
Lasso-Selektion

Optionen Modellierachse Objektachse Weiche Selektion

Weiche Selektion

Aktivieren

Hiermit aktivieren Sie die Funktion.

Vorschau

Die weiche Selektion wird mit einer gelben Vorschau angezeigt, was das korrekte Selektieren sehr erleichtert. Der Parameter Stärke wird durch die Sättigung der gelben Farbe symbolisiert. Diese Vorschau lässt sich hier an- und ausschalten.

Oberfläche

Sollten Sie diese Option aktiviert haben, wird nicht der komplette 3D-Raum des unter Radius definierten Bereichs beeinflusst, sondern nur ein oberflächenorientierter Bereich, mit dem sich filigrane Objektbereiche sehr viel besser bearbeiten lassen.

Gummi

Die Funktionalität dieser Option lässt sich schwer im Bild festhalten. Selektieren Sie einige Polygone, aktivieren Sie die Option und verschieben, skalieren oder drehen Sie die Polygone hin und her. Sie werden feststellen, dass sich die Änderungen auf eine gewisse Art dynamisch innerhalb des Radiuses fortpflanzen. Achten Sie darauf, dass Sie unter Stärke eher kleinere Werte definieren.

Beschränken

Diese Option schaltet die weiche Selektion ab (wenn aktiviert). Die Selektion wirkt dann ausschließlich auf die selektierten Elemente.

Abnahme

Hiermit definieren Sie eine Abnahmefunktion, die je nach den unter Modus definierten Positionen bis zum definierten Radius wirkt. Sie kennen diese Funktionen bereits vom Magneten (siehe Magnet). Neu ist hier der Modus Vertex-Map.

Im Uhrzeigersinn die Abnahmeformen Linear. Kuppel, Glocke, Kreis und Nadel.

Vertex-Map

Sollten Sie eine eine Vertex-Map erstellt haben (siehe auch Punkte-Wichtung setzen), können Sie die Abnahme auch über diese definieren. Bei mehreren Vertex-Maps muss das entsprechende Vertex-Map-Tag selektiert werden.

Spline

Definieren Sie hier Spline, können Sie mit dem Funktionsgraphen eine beliebige Abnahmekurve definieren (Details hierzu finden Sie unter Funktionsgraphen).

Modus

Von links oben im Uhrzeigersinn: Selektierte Flächen, Modi: Gruppe, Alle, Zentrieren.

Der Modus definiert, wo der definierte Radius angesetzt wird. Sie haben folgende Auswahlmöglichkeiten:

Gruppe

Die jeweilige Mitte der selektierten Elementegruppen wird beeinflusst.

Zentriert

Die gemeinsame Mitte aller Selektionen wird beeinflusst.

Alle

Die kompletten Selektionen plus der ab Selektionskanten wirkende Radius werden beeinflusst.

Radius [0..+∞m]

Der Radius definiert die Ausdehnung der weichen Selektion.

Stärke [0..100%]

Die Stärke definiert den Einfluss des jeweiligen Werkzeuges auf die weiche Selektion. Sie wird durch die Sättigung der gelben Selektionsvorschau visuell dargestellt.

Breite [0..100%]

Dieser Parameter bestimmt, wie weich oder hart der Einfluss der weichen Selektion innerhalb des Radius abnehmen soll.